Beiträge von Uli

    Eben mit meinem Rechtsanwalt telefoniert...


    Creditplus Bank setzt sich endlich bei der Zinszahlung in Bewegung :-)


    Laut Aussage des RA sind die geforderten Zinsen und auch die anfallenden RA-Kosten gestern erstattet worden :-))


    Schriftwechsel bekomme ich noch.


    LG Uli

    Noch ein Gedanke:
    Durch die ganze Hinhaltetaktik haben die Banken ja noch länger mit meinem Geld "gearbeitet". Die Zinsforderung neben/zur Bearbeitungsgebühr müßte sich doch eigentlich erhöhen? Vom Berechnungsdatum der Zinsen bis heute sind schon über 5Wochen vergangen.


    Im umgekerten Fall würden die Banken mir das gnadenlos in Rechnung stellen!


    Jm2C, Uli

    Alle 4 Wochen kommt mal wieder ein Brief..., das Porto hätten sie sparen können!


    Heute mal wieder einen Brief über den RA von der Creditplus Bank an mich. Folgender Wortlaut:


    "... Wir erkennen den Rückzahlungsanspruch hinsichtlich des im Kreditvertrag festgesetzten Bearbeitungsentgelts an, sofern dieser im Zeitpunkt des Eingangs des Mahnbescheides bei Gericht berechtigt und nicht bereits verjährt war, und werden die begehrte Auszahlung veranlassen. Etwaige Nebenforderungen bleiben einer gesonderten Prüfung vorbehalten und werden, sofern berechtigt, ebenfalls erstattet.


    Insoweit ist die Durchführung eines streitigen Verfahrens nicht erforderlich."


    Besonders den letzten Satz find ich witzig!


    Mein RA hat noch eine Frist bis zum 31.01.2015 zur gütlichen Einigung vor 4 Wochen gesetzt. Wenn bis Ende des Zeitraums nicht alles Geld da ist, dann wird "die Durchführung des streitigen Verfahrens erforderlich".


    Gruß Uli

    Hi all,
    habe wie vermutlich viele von der Creditplus Bank die Bearbeitungsgebühr
    bekommen. Die Zinsen stehen noch aus und wurden per Mahnbescheid über
    Rechtsanwalt eingefordert. Jetzt kam über den Rechtsanwalt die Info,
    dass die Cpb gegen den veranlassten Mahnbetrag hinsichtlich des
    Zinsanspruchs Widerspruch einlegt !


    Hat von Euch schon jemand ähnliches erhalten ? Somit werden weitere rechtliche Schritte nötig, oder?


    Gruß Uli

    Servus,
    hab wie alle von der Creditplus Bank die Bearbeitungsgebühr bekommen. Die Zinsen stehen noch aus und wurden per Mahnbescheid über Rechtsanwalt eingefordert. Jetzt kam über den Rechtsanwalt die Info, dass die Cpb gegen den veranlassten Mahnbetrag hinsichtlich des Zinsanspruchs Widerspruch einlegt !


    Hat von Euch schon jemand ähnliches erhalten ? Somit werden weitere rechtliche Schritte nötig, oder?


    Gruß Uli

    Hallo,
    meine Name ist Uli und ich bin seit einigen Tagen bereits am Mitlesen.
    Habe auch zwei Forderungen an die Creditplus Bank. Habe der CpB am 30.10.2014 per Einschreiben, persönliche Übergabe, Rückantwortkarte den Musterbrief mit meinen Forderungen zukommen lassen. Am 12.11.2014 habe ich die Rückantwortkarte erhalten. Seit dem ist Schweigen im Walde...


    Hat hier schon jemand Reaktionen von der Creditplus Bank erhalten? Habe nichts konkretes hier im Thread gesehen/gefunden.


    Beispielhaft positiv hat die Landesbank Berlin (Nachfolger BHW) reagiert. Innerhalb der Frist kamen Gebühren samt Zinsen zurück :-)


    Gruß Uli