Beiträge von GordonGecko

    Wie alt ist denn deine Ma? Ist sie regulär in Rente gegangen, dass sie auf die Zusatzeinnahmen durch das Mietobjekt angewiesen ist? Für Empfänger von Erwerbsminderungsrente gelten da nämlich besondere Regelungen: https://www.brutto-netto-rechn…as-aendert-sich-2017.html


    Als "reguläre" Rentnerin sollte deine Mutter, wie Referat Janders schon sagte, aber gar nicht davon betroffen sein, soviel ich weiß ist da der erlaubte Hinzuverdienst nach oben hin offen, (https://www.deutsche-rentenver…erdienstgrenzen_node.html) insofern er ordnungsgemäß versteuert wird. Ich weiß nicht, welche staatlichen Leistungen (außer der Rente?) hier gemeint sind, falls der Dame Teile dieser Leistungen gestrichen werden, insofern ihre Einnahmen über X hinausgehen, müsst ihr eben wie gehabt schauen, dass die Miete gerade so viel einbringt, dass sie davon nicht tangiert wird.


    Wobei ich mir auch nicht vorstellen kann, dass - ausgenommen, das betreffende Objekt sei ein Penthouse in der Münchner Innenstadt - der Hinzuverdienst durch Mieteinnahmen irgendwie hoch genug sein soll, die Rente zu gefährden.

    Einen guten Gampfdarer wird der Koch mit dem kleinen Geldbeutel nirgends finden. Das sind aufwendige und teure Geräte, wenn du Glück hast, gibt es irgendwo mal einen Abverkauf, aber pauschal lässt sich da nichts sagen.

    Ja, das Nebenkosten zum All-Inclusive-Modell werden sollen kann man gerade an einem Projekt in Brandenburg beobachten. Dort werden gerade zwei Neubauten errichtet, die eine Solaranlage beinhalten.


    Mit der sich hoffentlich häufenden Abkehr von fossilen Brennstoffen kann dieses Modell in Zukunft eventuell häufiger umgesetzt werden.
    Das ist überhaupt möglich, da durch erneuerbare Energien kein Stromzähler mehr nötig ist, um für die einzelnen Parteien den verbrauch zu berechnen ( https://www.hausverwalterscout…All-Inclusive-Modell-1295 ).
    Diese "Art" zu wohnen nennt sich energieautakes Wohnen. Was für die Mieter auch wieder sehr attraktiv sein könnte, da keine hohen Nachzahlungen mehr anfallen würden. Natürlich würde man auch keine Rückzahlung bekommen aber wenn der gezahlte Preis im Monat fair ist, würde man insgesamt auch Geld sparen.

    Hallo Goldjette,


    grundsätzlich ist ein konsekutiver Master kein Zweitstudium, wenn der Abschluss dazu befähigt, den angestrebten Beruf auszuüben (siehe https://www.haufe.de/steuern/r…usbildung_166_329130.html). Das gilt natürlich nur, wenn das Berufsziel realistisch ist und ernsthaft angestrebt wird. Hier sehe ich in dem geschilderten Fall schon ein erstes Problem auftauchen, da zwischen Bachelor und Master eine "Orientierungsphase" liegt. Der angestrebte Beruf scheint also noch gar nicht klar zu sein. Möglicherweise kann es dennoch gelingen, das Gegenteil entsprechend glaubhaft zu machen.


    Demnach würde es auch kein Unterschied machen, ob zwischen Bachelor und Master eine Pause liegt oder nicht, da es eben nur auf das angestrebte Berufsziel ankommt. Nicht entscheidend ist, ob der Master Voraussetzung für den Beruf ist - wobei das natürlich ein sehr gutes Argument ist, wenn es gegeben ist. Allerdings geht es eben auch ohne, wenn der Auszubildende den Beruf als förderlich ansieht und das nachvollziehbar darlegen kann.


    Es ist davon abgesehen aber durchaus denkbar, dass es dem Versicherer eh nicht darauf ankommt, wie ich schon selbst feststellen durfte. Wenn deine Eltern ein gutes Verhältnis zum Versicherer haben, lässt sich so etwas möglicherweise auch ganz unbürokratisch lösen, einfach mal nachfragen. Zu beachten ist dabei allerdings die Beschränkung der Versicherungssumme bei der Außenversicherung (beispielsweise 15.000€ bei der LVM, siehe http://www.hausratversicherungtest.net/lvm/ - für den durchschnittlichen Studenten natürlich ausreichend).


    MfG

    Wenn ihr wählen könntet, würdet ihr zum (in meinen Augen) längst ausgediehnten Tagesgeld-Konto tendieren oder euch an frischere Geldanlagen wie das Multicurrency-Konto "wagen"?
    Bitte mit Erklärung warum ihr euch für das Jeweilige entschieden habt.


    Grüße,
    Thorsten