Beiträge von Miss Money

    Lieber Winter, da muss ich Dir widersprechen. Wenn Du Dir bei einer der großen Direktbanken Deine ETFs so zusammenstellst, dass Du diejenigen besparst, die diese zum kostenlosen Besparen anbietet, dann hast Du in Verbindung mit kostenlosem Depot keine Kaufkosten und demnach ist die Höhe Deines Ansparbetrags egal. Zum Beispiel consorsbank.

    Hallo @chris2702, ich persönlich finde es besser, mir meine ETFs selbst zusammenzustellen und so die "Welt" abzubilden, immerhin gibt es ETFs mit einem TER von 0,08% das ist halt über ein Sechstel weniger Gebühren. Nichtsdestotrotz finde ich es für den nicht so bewanderten Anleger besser, lieber den Arero zu besparen, als wie das Kaninchen vor der Schlange zu stehen, nichts zu machen und nicht am Markt beteiligt zu sein.

    Hallo Rayguy und Mitschreiber. Ich möchte die Sache mal von einer ganz anderen Seite beleuchten. Ich denke grundsätzlich schon auch, dass es sinnvoller ist, statt den MSCI zu besparen, sich nach dem BIP selbst ETFs zusammenzustellen, die die "Welt" abbilden. Einfach gesagt Nordamerika, Europa, Emerging Markets und das zueinander sinnvoll zu gewichten. Andererseits denke ich, dass Du mit dem MSCI genauso gut fährst und der Einstiegszeitpunkt völlig egal ist, solange zwei Dinge gegeben sind: dass Du einen langen Zeithorizont für dieses Investment hast (>10 Jahre) und dass Du regelmäßig mit der gleichen Summe ansparst, um einen cost average Effekt zu erreichen. Wenn diese zwei Sachen stimmen könntest Du ach gern den MSCI World nehmen, das ist mit Sicherheit besser, als zu warten und gar nicht anzufangen. Meine Meinung.
    Es gibt im übrigen auch noch den ARERO Weltfonds, der mit 0,5% TER im Vergleich zu ETFS zwar etwas teurer aber durchaus noch im Rahmen ist. Ich hab hier mal nen Blogbeitrag darüber geschrieben.
    https://bankengeheimnis.de/arero-erfahrungen/
    Liebe Grüße,
    Miss Money

    Hey Winter, ich würde es mir etwas weniger einfach, dafür aber günstiger und wahrscheinlich effektiver machen. Und zwar, indem Du nicht nach einem ETF suchst, der die Welt darstellt, sondern Dir die Welt als ETF selbst nachbaust. Dabei kannst Du dann auch etwas nach persönlichen Vorlieben ergänzen. Du könntest das mit 4 verschiedenen ETFs machen.
    Z.B. Euro Stoxx 600, NASDAQ, S&P 500 und Emerging Markets. Fertig. JustETF finde ich auch ganz interessant.
    Liebe Grüße, Miss Money