Beiträge von der_picknicker

    Ich habe ähnliche Erfahrungen mit Strogon gemacht.


    Ich habe dort einen Stromvertrag seit dem 1.1.16. Anfangspreis war:


    20,720 ct pro kWh
    7,44 € pro Monat


    Ende Oktober 2016 habe ich die erste Email zum Thema "verbesserter Service - Anpassung Ihres Preises bekommen".


    Neuer Preis:


    26,38 ct pro kWh
    elf Euro pro Monat (so stand es im Fließtext am Ende der Email, hatte ein bißchen Probleme die Grundgebühr zu finden :))


    Da habe ich mir noch gedacht: "Ach ja, die erhöhen alle, wird schon passen". Da wir aber bei der Arbeit Ende November 2016 über Strompreise gesprochen haben, habe ich doch bei einem Vergleichsportal nachgeguckt und war doch überrascht, wie teuer der neue Preis im Vergleich zu den anderen Anbietern war. Da ein neuer Stromanbieter Anlaufzeit braucht, habe ich lieber schnell eine Email wegen Sonderkündigungsrecht usw. geschrieben, bevor sich der Vertrag um weitere 12 Monate verlängert. Ich habe nie eine Antwort erhalten.
    Habe später in den AGBs gelesen, dass man selber nur in Briefform kündigen darf. Das, finde ich, sollte der Gesetzgeber ändern. Es muss doch möglich sein diesen Vertrag online zu kündigen. Ist doch viel bequemer und bei anderen Verträgen auch möglich.


    Anfang August 2017 habe ich eine neue Email erhalten. Betreff: "Servicestark und zukunftssicher-Vertragsinformationen"


    Irgendwo im Text stand der neue Preis ab 01.10.17:


    35,4 ct pro kWh
    Monatsgebühr bleibt wohl


    Das fand ich doch heftig, also ab zu einem Vergleichsportal. Und da hat Strogon beim Ranking relativ gut abgeschnitten. Ich konnte das kaum glauben und habe mir die hinterlegten Preise angeguckt. Das waren noch die ganz alten Preise. Haha! Auf deren Homepage stehen auch noch die günstigen Preise. Halt für Neukunden. Mir war bis jetzt garnicht bewusst, dass die Stromanbieter die Bestandskunden so zur Kasse bitten.


    Habe ab dem 01.01.2018 einen neuen Anbieter. Mit monatlicher Kündigungsfrist. War zwar 15 € teuerer als der günstigste Anbieter, aber die monatliche und damit flexible Kündigungsfrist ist es mir Wert.