Beiträge von adrianberg

    Hallo zusammen,
    danke für die Rückmeldung.


    Ich habe es bisher als Kinderkrankheit eingestuft.


    Noch kann ich es nicht abschließend einstufen.


    LG

    ... ich habe geringe Dividenden aus Frankreich und meine Bank berechnet viel für die Rückerstattung der Quellensteuer.
    Gibt es eine Alternative?

    Hallo zusammen,
    danke für die Rückmeldung.


    Interessante Historie.


    Leider dann kein gutes Essen für mich. ;-)


    Eine Steuer auf Aktien finde ich angemessen, wenn sie angemessen ist.


    Die geplante Transaktionssteuer ist ungünstig, weil sie nicht den Kern trifft.


    Der Hochfrequentshandel sollte besteuert werden und Finanztipempfehlungen sollten sozusagen nicht besteuert werden.


    LG

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für das sehr hilfreiche Video....


    ...kann ich nur jedem empfehlen.


    5 Sterne.


    Es ist für Anfänger gut geeignet und als Auffrischung für die Alten Hasen“, auch gerade jetzt, wo die Aktien den Eigentümer mehr wechseln als sonst, bestens geeignet.


    Vielen Dank.


    LG

    Hallo zusammen,
    danke für die Rückmeldung.


    Ich habe bisher noch nie an Hauptverwaltungen teilgenommen. Wenn das Essen gut ist... auch mal ein Gesichtspunkt.


    Jedoch Anfahrt und Hotel.... ich glaube, das lohnt sich nicht... habe ich jedenfalls bisher so (noch) nicht gesehen.


    LG

    Hallo zusammen,
    einen gute Zeit wünsche ich Euch.


    Die HUK hat den Beitrag angehoben und macht daher automatisch vier Alternativangebote.


    Bisher habe ich:


    Tarif A1200
    Ambulantertarif mit SB 1.200. 280,-
    SM Stationär Mehrbett Satationsarzt. 140,-
    Z100 100 % Behandlung,
    80% Zahnersatz 70,-


    Summe: 490,-



    1.
    Alternatvangebot
    Compact.
    SB 1.500 Euro. 380,-


    2.
    Alternative höchster Neuzugang
    E3
    SB 1.500 Euro 190,-


    Alternative höchster Neuzugang bedeutet, das dieser Tarif der ist, der die meisten Neuzugänge hat. (Dürfte Bisextarif sein).


    3.
    Basistarif 740,-


    4.
    Standardtarif 440,-


    Meine Versicherung ist vor dem 1.1.2009 abgeschlossene.


    3. ist zu teuer und scheidet aus.
    4. erfülle ich noch nicht die Voraussetzungen.
    Könnte mit 65 eine Alternative sein, oder?


    Zur Zeit habe ich einen Bisex.


    Kann das jemand beurteilen was besser ist?


    Auf die Möglichkeit einer Heilpraktikerbehandlung kann ich verzichten.
    Eine Aufstockung von 1200 auf 1500 Euro SB könnte das vom Preis-Leistungsverhältnis nicht besser sein?
    Ist der Verzicht auf den Unisextarif, bei einem Wechsel, angemessen?


    Angebot 2 ist verführerisch günstig.


    Wo ist der Haken?



    Ich hoffe, dass jemand etwas davon einschätzen kann.


    Vielen Dank für die Mühe.


    LG

    Hallo zusammen,
    vielen Dank für die Rückmeldung.


    Politisch mein hier, ob es Bestrebungen gibt z.B. die private Krankenversicherung abzuschaffen oder Beschränkungen diskutiert werden...


    ... ob gesetzlich Initiativen von einem Kontrahenten erkannt wurde.


    ...ob es Bestrebungen gibt die Privaten in der Ausgestaltung einzuschränken.
    Abschaffung von Gestaltungsspielräumen. Z.B. höhere Rückstellungen für das Alter.


    LG

    Hallo zusammen,
    danke für die Rückmeldung.


    Ja, da ist die Strategie von Finanztip sehr hilfreich.


    Wenn ein Anlagezeitraum von 15 Jahren (mindestens) zugrundegelegt wird, sollte rasch investiert werden... gerade in der aktuellen Lage.


    Marktbreit und kostengünstig.


    LG

    Hallo zusammen,
    danke für die Rückmeldung.


    Ja, ich denke auch, da sie noch jung sind und daher wird sich noch einiges entwickeln...müssen und auch werden.


    Das Angebot sollte auch über iShares hinaus gehen.


    justTrade soll auch noch in den Kinderschuhen stecken, ist dafür aber kostenlos. Sonst weiß ich leider nichts über den Broker.


    LG

    Hallo zusammen,


    Ich bin bei SwitschUp.de, einem kostenlosen Wechseldienst.


    Der nimmt die Boni mit und wechselt automatisch, wenn es zu teuer wird.


    Unter „Strom“ habe ich etwas dazu geschrieben.


    LG

    Hallo zusammen,
    ich habe bisher gute Erfahrungen mit dem kostenlosen Wechseldienst gemacht.


    Welch Erfahrungen habt Ihr gemacht.


    Es ist nur wichtig, wenn der Stromanbieter physische Post sendet, diese Switchup zu Kenntnis zu bringen.


    Selbst muss man nichts zahlen. Sie erhalten eine Zuwendung vom Stromanbieter.


    Sie nutzen aus, dass es den Grundtarif gibt, der der teuerste ist und viele dort „gefangen“ sind, da sie ggf. auf Grund einer schlechten Bonität nicht wechseln können, einerseits und andererseits Bonuszahlungen nur für meist das erste Jahr gelten.


    (Eine Fehlkonstruktion unseres Stromwesens).


    Aktiv schließen sie schlechte Anbieter aus, nach eigenen angaben.


    Bin gespannt, wie es sich bewährt, wenn es zum ersten Wechselvorschlag kommt.


    LG