Beiträge von ColonelWest

    Hallo Finanztipler,


    eventuell würde ich einen ETF-Plan, den ich bei einem Broker bespare, bei einem anderen Broker nochmal anlegen, weil ich für die Kinder getrennt sparen möchte. Natürlich könnte man auch einen einzigen Plan besparen und bei der Entnahme das Geld durch 2 teilen, aber wie sieht das sonst mit den Auswirkungen aus? Nehmen wir an beide Sparpläne kosten das gleiche, würde das die Entnahme irgendwie beinträchtigen, bzw. hätte das sonstige Auswirkungen auf die Rendite. Diese Frage beschäftigt mich z.Zt, freue mich über Eure Gedanken.


    Gruß aus Hamburg

    ColonelWest


    P.S. an die Oberlehrer: dies hier ist ein Forum für den Austausch, das bedeutet man kann Fragen reinstellen und auch Fragen beantworten. Sollte jemand mit meiner Frage nichts anfangen, weil eventuell alles so offentsichlich ist, dann zieht einfach weiter zum nächsten Beitrag.

    Moin Finanztipler,


    ich hoffe sehr, das wir nächstes Jahr einigermaßen Normalität wiederbekommen und nach langer Zeit wieder einen Urlaub antreten können, vorsorglich fange ich mit der Planung schon jetzt an :).


    Nächstes Jahr will ich die Türkei individuell bereisen, dabei ist mir dieses Unternehmen aufgefallen: https://www.urlaubstransfers.de/

    Mit denen kann man den Transfer vom Flughafen zum Hotel buchen, hat jemand Erfahrungen mit denen, oder kennt Ihr eventuell andere ähnliche Anbieter?

    Wie immer freue ich mich auf viel Post von Euch.


    Es grüßt Euch aus dem hohen Norden


    ColonelWest

    Hier ein Tipp an Euch wie Ihr bei der Mathe-Nachhilfe sparen könnt.

    Ich suche einen Tandempartner um mich in Englisch zu unterhalten, im Gegenzug helfe ich Euch im Mathe-Dschungel, das machen wir füreinander ohne Berechnung.

    Ist doch eine tolle Idee...!


    @Vino Verde: wenn Du unbedingt einen Kommentar schreiben möchtest, dann such Dir einen anderen Beitrag.

    Ich befolge den indirekten Tip von VV: einfach das Rückschreiben ausfüllen und weg. Postalischer Versand ist zwar erwünscht, aber sie bieten auch Emailversand an, was ich gerade getan habe (wie es sich halt für einen echten Geizhals gehört). Inhaltlich gesehen geht es imho darum, daß die Sutorbank komplett raus ist aus der Abwicklung, was ich nach meinen Erfahrungen mit der BGFI Bank gar nicht mal schlecht finde. Die Prozedur gibt mir aber für die Zukunft ein ungutes Gefühl: Wenn die Bürokratie bereits bei einer deutschen Bank für Unklarheiten sorgt, wie sieht es dann aus, wenn es sich um eine schwedische oder estnische Bank handelt und alles in deren Landessprache abläuft?

    Danke Dir.

    Moin Moin,

    heute bekam ich einen Brief vom "Bundesverband Deutscher Banken / Einlagensicherungsfonds". Ich habe als Privatanleger auch Festgeld bei der Greensill angelegt.

    Weil die Anlage über den Treuhändler "Max. Heinr. Suto oHG (Sutor Bank)" lief, muss ich wohl gewisse Ansprüche abtreten, sieht alles für mich soweit OK aus. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn das Finanztip-Team auch seine Expertise darauf abgibt.

    Der Brief, inkl. der Anlage füge ich bei.

    Danke an alle helfer.


    Gruß aus Hamburg


    ColonelWest


    1_Greensill.pdf

    2_Greensill.pdf

    Hallo zusammen,


    über die Riestenrente hört und liest man stark voneinander abweichende Meinungen.

    Mal wird sie hochgejubelt (staatliche Förderung), mal wird aber massiv kritisiert (zu kompliziert, Verwaltungskosten).


    Unabhänig von den Meinungen würde ich gerne wissen, ob jemand eine Möglichkeit kennt, einen bestehenden Riestervertrag auf Herz und Nieren überprüfen zu lassen und die tatsächliche Wahrheit ans Licht zu bringen.


    Ich habe von HUK das Produkt RZU Riesterversicherung.


    Freue mich auf Hilfe.

    Hallo Finanztip-Team,


    im letzten Newsletter habt Ihr von der Zinspilot-Aktion und den Neukunden-Bonus berichtet.

    Habe mich nun über den Newsletter-Link bei Zinspilot registriert, aber ich kann nirgends einen Hinweis auf einen Neukunden-Bonus sehen. Sehe ich den Neukunden-Bonus eventuell unmittelbar vor der Geldanlage?


    Gruß und Dank

    ColonelWest

    Moin Finanztip-Team,


    es geht um zusätzliche Abschluss- und Vertriebskosten bei der Änderungen der Sparrate für eine Riesterrentenversicherung.
    Habe Eure Mustervorlage genommen und mich bei meinem Anbieter (HUK-Coburg) gemeldet, die endgültige Stellungnahme hat einige Monate gedauert, doch der Einwand wird akzeptiert, bzw. es soll keine Rechtspflicht geben, aber ich bekomme die zusätzlichen Abschluss- und Vertriebskosten zurückerstatt, die bei der Erhöhung der Sparrate vor 3 Jahren mir aufgebrummt wurden.


    Der Betrag ist nicht viel, dennoch finde ich es große Klasse, das ich als Laie -mit Eurer Hilfe- gegen eine große Versicherung punkten kann.



    Grüße aus dem Norden


    Colonel West

    Für die interessierten unter Ihnen/Euch, hier eine Reaktion von Flatex, ist wohlein Standardbrief den viele bekommen haben:
    -----------
    Sehr geehrte xxxx xxxxxxx,


    vielen Dank für Ihre Nachricht, anbei wollen wir darauf eingehen.


    Auch wir als flatex sondieren den Wettbewerb und sehen unser Angebot,
    auch aufgrund des gebotenen Umfangs, noch immer breit und preisgünstig
    im Brokerage-Markt platziert. Wir werden auch in Zukunft bestrebt sein
    ein verlässlicher Partner für aktive Marktteilnehmer zu sein und
    weiterhin in gewohnter Qualität Wertpapiertransaktionen abzuwickeln.


    Wir würden es sehr bedauern, Sie als Kunde auf Grundlage dieser
    firmenstrategischen Entscheidung zu verlieren, nehmen Ihr Feedback aber
    auch als konstruktive Kritik auf.


    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr flatex Team
    ----------------


    Ich habe flatex erklärt, das ich auf die Empfehlung von Finanztip vertrauen werde und bereit auf einen anderen Broker zu setzen.