Beiträge von Bali10

    iebe Forenteilnehmer
    , leider habe ich ein paar Fragen
    Die BHW hat mir meinen DISPO MAXX Bausparvertrag mit Bonusgarantie von 4,25%,
    wenn ich das Darlehen nicht in Anspruch nehme gekündigt. Er ist seit 10
    Jahren zuteilungsreif. Jetzt binich bei der Schlichtungsstelle. Ich
    habe Widerspruch eingelegt mit der Begründung, dass der Bausparvertrag
    auch zum Sparen beworben wurde und nicht nur zum Darlehen zu beleihen.
    Da ich schon alt bin und ich diese angesparte Summe für meine Beerdigung
    brauche, (es handelt sich hier um eine Summe 7100,00EUR ohne Bonuszins
    und ich auch noch einen Schaden im Kopf habe) , wäre ich auch bereit mir
    die Summe auszahlen zu lassen, aber nur mit dem Bonuszins. Das wäre
    mein Vergleich, aber die Bausparkasse will meiner Forderrung nicht
    nachkommen.
    Bis heute habe ich meinen Vertrag nicht gekündigt und im
    §3vom Bausparvertrag steht :"Verzichtet der Bausparer bei Annahme der
    Zuteilung erhöht sich die Gesamt verzinsung auf 4,25 % jährlich und
    rückwirkend ab Vertragsbeinn.
    Vertragsbeginn war 2002
    Zuteilung 2007
    Kündigung Dezember 2017
    +Schecküberweisung, den ich aber nicht einlöste
    habe weder schriftlich die Zuteilung bestätigt,
    habe auch nicht schriftlich mitgeteilt, dass ich kein Darlehen will und dafür den Bonus
    Frage: Kann ich dies jetzt noch machen, damit ich den Bonus bekomme.
    Ich will mich nicht ewig streiten, zumal meine Lebenszeit begrenzt ist und ich auch nicht mehr lange lebe.
    Auf
    Eure Antwort bin ich angewiesen. Muss leider morgen der
    Schlichtungsstelle bzw. auf das Schreiben von der BHW antworten. Ich
    wäre Euch sehr dankbar für eine Antwort
    Bali