Beiträge von Caro12

    Wenn man die Gebührenfreiheit für die Zweiwohnung beantragen will, kann man sich ein Formular herunterladen auf dem dieser Vorgang genau erklärt wird.Darin heißt es, dass man die Wohnungsanmeldung beider Wohnsitze schicken soll. Habe ich getan, Portokosten 85 Cent. Ich bekam ein Schreiben zurück, dass ich doch bitte eine Meldebescheinigung schicken soll. Hä? Anruf bei der "Servicezentrale" 20 Cent (was ja auch eine Frechheit ist, für den Anruf Geld zu verlangen). "Sie brauchen eine erweiterte Meldebescheinigung". Kann ich jetzt zwar nicht nachvollziehen, weil ja die Daten sowieso vorliegen, das alle Meldeämter die Daten melden. Aber gut. Anruf beim Einwohnermeldeamt: Können wir ihnen gerne zuschicken, kostet 5 Euro. Na toll. Da wiehert der deutsche Amtsschimmel mal wieder! Und dann noch meine gestohlene Lebenszeit. Insgesamt 60 Minuten für diesen Quatsch verplemmert.
    ALSO ZWEITWOHUNUNGBESITZER - schickt lieber gleich die ERWEITERTE MELDEBESCHEINIGUNG: Spart Zeit und Nerven