Beiträge von Mammon

    Ich habe kein Problem, mit Steuern an sich, nur eben wie diese gezahlt werden müssen bei ETF´s.


    Wenn ich ein Broker finde der automatisch die Steuerpflicht abführt und am besten noch den Freistellungsantrag dazu stelle, ist das Thema damit doch auch komplett und langfristig erledigt?!


    Danke

    @chris2702 motivierender Artikel, wirklich, wenn man das so sehen kann, könnte das auch meine "Strategie" sein.


    … gibt's noch eine Leihen- verständlichen Artikel wo das mit den Steuern gut erklärt wird, bin nämlich nicht Steuererklärungspflichtig und wollte es auch nicht werden, wenn möglich.


    Danke

    @chris2702 motivierender Artikel, wirklich, wenn das "Alle" so sehen, könnte das auch meine "Strategie" sein.


    … gibt's noch eine Leihen- verständlichen Artikel wo das mit den Steuern gut erklärt wird, bin nämlich nicht Steuererklärungspflichtig und wollte es auch nicht werden, wenn möglich.


    Danke

    Als Leihe/Anfänger in Sachen ETF´s, stehe ich am Anfang solche Produkte zu verstehen.
    Mit euren Antworten habe ich dazugelernt und werde mich weiter damit beschäftigen, aber um so mehr man liest, um so mehr fühle ich mich unwissend und verunsicherter.


    Danke Euch

    Hallo @Altsachse,


    danke für den Tipp, kann man erfahrungsgemäß sagen das Synthetische, oder Physische, allgemein besser performen ?


    Denn wenn Synthetische, vielleicht gefährlicher sind, aber Physische allgemein nicht schlechter performen, warum sollte man dann ein gewisses, höheres Risiko eingehen, wenn es auch eventuell, sicherer und mind. finanziell genauso gut läuft mit Physischen?!


    Grüße

    Ich gucke immer Plusminus und lese Finanztip, nun möchte ich die Diskussion über synthetische ETF´s.nicht ausbreiten.


    Was ist der Nachteil bei nicht Synthetischen ETF´s wie: für MSCI Word, Dax, S&P 500 ,bzgl. Wertentwicklung und Kosten?


    Danke