Beiträge von Matthias S.

    Danke Euch für die vielen Antworten!

    Von keinem dieser beiden erwarte ich, dass sie mein Auto schneller oder sparsamer machen

    Schöner Vergleich! Den Argumentationsweg werde ich mal testen... :)

    Finanztip rät von Anleihen-ETF ab.

    Danke für den Tipp. Die USD-Problematik war mir nicht klar. Der Finanztip-Artikel zum Thema ist ja recht eindeutig.

    Ich hatte zufällig noch den hier gefunden: IE00BJP26D89. Wäre das im Vergleich zu IE00B43QJJ40 das geringere Übel?

    2-3 Monatsgehälter als Notgroschen machen

    Ich hatte mich vielleicht etwas unklar ausgedrückt: Diese 8.000€ sind unser Notgroschen. Darüber hinaus bauen wir uns noch ein Portfolio mit 3 ETFs (Welt, EM, Euroraum, alle als SRI-/ESG-Variante).

    Wie lange willst du dich mit deiner Besten über diese „Kinderkacke“ streiten?

    Stimmt, die 20€/Jahr sind wirklich Kleinkram. Aber es geht ja nicht um die Frage Kopfkissen oder Tagesgeld, sondern Tagesgeld oder Anleihen-ETF.

    Tecis ist ein Provisionsvertrieb, gehörte mal zu AWD und jetzt zu Swiss Life, Sie suchen noch Berater mit 50-65T€ Jahresgehalt. Damit ist doch alles gesagt.

    Wie meinst Du das? Wer als Anlageberater so wenig verdient, kann nicht gut sein?:/


    Schönen Abend Euch!
    Matthias

    Guten Abend zusammen,

    meine Frau und ich sind mit Mitte/Ende 30 endlich dabei, einen Plan für unsere Altersvorsorge zu bauen.

    Ein Vertreter von Tecis hat uns eine teure Fondspolice und eine Reihe aktiver Aktienfonds angeboten. Nach etwas Recherche konnte ich meine Frau schon überzeugen, dass wir das lieber mit ETFs selber machen.


    Aktueller Knackpunkt:

    Vorschlag des Vertreters war, 1.500€ Notgroschen auf unserem Gehaltskonto zu belassen und die übrigen 6.500€ in den "SPDR Bloomberg Barclays Global Aggregate Bond UCITS ETF - USD DIS" (ISIN IE00B43QJJ40) zu stecken. Dank Mietendeckel kommen da aktuell monatlich nochmal 300€ hinzu, die wir aber zurückzahlen müssen, falls die Gerichte das Gesetz im Sommer kippen.

    Dieser ETF ist zwar extrem stabil und kostet nur 0,1%p.a., aber in den letzten 12 Monaten hat er immerhin 2% verloren. Und besparen kann man den nur bei Scalable Capital, die mir seit dem großen Datenleak eigentlich nicht mehr so sympathisch sind. Daher würde ich das Geld lieber in ein Tagesgeldkonto bei der TF-Bank packen, habe aber Schwierigkeiten meine Frau von den 0,3% zu überzeugen, die man dort aktuell bekommt.


    Habt Ihr vielleicht noch Argumente für mich? Oder vielleicht einen ähnlich stabilen und günstigen ETF, den wir auch bei Trade Republic gratis besparen könnten?


    Danke schonmal für Eure Tipps, einen schönen 3. Advent und bleibt gesund!

    Matthias

    Hallo Chris,
    danke für Deine Antwort.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass gar keine Haftpflichtversicherung dabei ist. Irgendwas müsste dazu ja in den Konditionen stehen. Ich kenne mich in den USA nicht aus, aber meine Frau hat da mal gelebt und meint, der Vermieter sei nicht verpflichtet, zu überprüfen, ob der Mieter eine Haftpflichtversicherung hat.
    Ich habe auch schon bei Reiseversicherungen geschaut, aber da geht es immer nur um Unfälle, Storno, etc...
    Vielleicht weiß ja noch jemand was?
    Gruß,
    Matthias

    Hallo,
    ich habe gerade direkt bei Thrifty einen Mietwagen in den USA gebucht.
    Nun fällt mir auf, dass meine Miles and More Gold Karte nur eine Vollkasko enthält, keine Haftpflicht. Bei Thrifty selbst würde die Haftpflicht ein Vermögen kosten.
    Was für Alternativen gibt es?
    Hintergrund: Ich habe kein eigenes Auto und bisher nichtmal eine Privathaftpflicht. Letztere überlege ich aber sowieso abzuschließen, also wäre es super, wenn die den Mietwagen im Ausland gleich mit abdecken würde.
    Schonmal vielen Dank für Eure Tipps!
    Matthias

    Danke für den Hinweis. Es ist mittlerweile für mich nicht mehr relevant, aber die Frage wäre, ob der tagelang am Zielflughafen liegende Koffer als "Gepäckverspätung" gilt. Wäre ich in der Position, sowas als Richter zu beurteilen, hätte ich schon so meine Zweifel, warum jemand Zeit hat, im Elektronikmarkt einen neuen 300€ Rasierer zu kaufen, aber nicht, den Koffer am anderen Ende der Stadt abzuholen. Mal so als Gedankenexperiment für die Nachwelt... ;-)
    Gruß,
    Matthias

    Hallo zusammen,
    Ryanair hat gestern (Donnerstag) meinen eingecheckten Koffer von Brüssel nach Berlin nicht mitgebracht.
    Ich hab das am Flughafen angezeigt und heute einen Anruf bekommen, der Koffer sei jetzt da.
    Aber Ryanair hat so eine billige Spedition beauftragt, die am Wochenende nicht arbeitet. Da heute Feiertag ist, wird der Koffer also erst Montag abgeholt - laut dem Herren vom Flughafen nicht mal sicher am selben Tag zugestellt.
    Ich könnte den Koffer jetzt selbst abholen, wäre dafür aber ca. 2,5 Std. unterwegs.
    Ich finde das unzumutbar.
    Habe beim Googeln rausgefunden, dass die Airline für "notwendige und angemessene" Ersatzkäufe bis zu ca. 1.300€ aufkommen muss, bei Kleidung aber wohl meist nur die Hälfte übernimmt, weil ich die ja noch länger tragen kann. Ich hätte aber z.B. einen 300€ Rasierer in dem Koffer, den ich eigentlich bräuchte, bevor ich Montag zur Arbeit gehe...
    Kennt sich da jemand aus? Kann ich irgendwo Druck machen, dass die den Koffer doch schon morgen liefern? Habe eigentlich keine Lust auf den Rechtsweg.
    Gruß und Dank,
    Matthias

    Danke für die ausführlichen Infos!
    Aber nach den anderen Kommentaren hier hab ich meine Konsequenz gezogen: Ich steig erst auf was NFC basiertes um, wenn es eine Smartwatch gibt, die meinen Ansprüchen genügt (rund, flach, schlicht, <200€). Damit stell ich mir das wirklich praktisch vor!
    Gruß,
    Matthias

    Moin,
    bei Rewe werde ich jedes mal gefragt, ob ich eine Payback Karte habe. Hielt ich bisher für überflüssig.


    Durch diesen Beitrag bin ich nun doch neugierig geworden. 3-7% auf fast alle Einkäufe sind schon Geld. Gehen diese Aktionen immer nur für kurze Zeit, für bestimmte Produkte, oder auch länger? Standard ist sonst 1%?


    Im Endeffekt weiß Paypal im Gegenzug in allen Details, was ich wann wo einkaufe, richtig? Das bereitet mir noch ein wenig Bauchschmerzen...


    Und wie ist das mit der Werbung in der App? Nervig, oder komplett abschaltbar? In den Bewertungen im Play Store beschweren sich einige Nutzer darüber.


    Gruß,
    Matthias