Beiträge von Widder

    Hallo Xenia

    Wie läuft daß bei Euch, wenn Recherchen angestellt werden, um an verläßliche Informationen zu kommen, auf welche Informations-, bzw. Erfahrungsportale greift Ihr zurück?

    In den Fernsehmedien beobachte ich immer wieder, daß auf gewisse Portale zurückgegriffen wird, wenn es darum geht, Mißstände aufzuklären. Der Journalismus kennt keine Grenzen.

    Am glaubwürdigsten sind die Bewertungsportale, wenn die Benotungen nicht zu weit in die Vergangenheit hineinreichen. Was vor längerer Zeit einmal mit guten Noten bewertet wurde und innerhalb der kürzeren Vergangenheit, ein halbes oder dreiviertel Jahr nur als Beispiel genannt, schlechter abgeschnitten hat, verfälscht die Grafik der aktuell angezeigten Benotungen.

    Man nehme das Beispiel der ING. Diese wurde am Anfang überwiegend positiv bewertet. Doch in jüngster Vergangenheit häufen sich die Beschwerden. Wie sieht nun die aktuelle Benotungsgrafik aus? Bestimmt nicht mehr 80% positiv aus dem Erfahrungsportal Finanztip.

    Somit sind alle anderen Anbieter in dem Erfahrungsbericht vom Finanztip und den anderen Bewertungsportalen für die dargestellte Gesamtzeit nur eingeschränkt oder auch schlecht glaubhaft.

    Ich jedenfalls ziehe alle Erfahrungen in Textform, sei es Stiftung Warentest, Ökotest, Verbraucherzentrale und den Berichten der Fernsehmedien, z.B. NDR Marktsendung als gesamtheitlichen Rat zu meinen Recherchen und bilde mir mein Urteil.

    Es ist immer so, dass diese Portale vor allem Unzufriedene anziehen. Und die Hälfte von denen hat eigentlich nicht einmal Ahnung, wovon sie schreiben



     

    Dann bitte einmal bei der @FT-Redaktion nachfragen, ob es sich bei der Seite "Alle Anbieterbewertungen im Überblick" von unserem Finanztip genauso verhält.

    Wenn ja, dann ist diese Seite für die Katz und könnte eigentlich gelöscht werden.

    Hallo Xenia, was meinst Du dazu?

    https://www.finanztip.de/erfahrungen/

    Hallo Xenia

    In dem Bericht Neue Heizung von Jutta Rudolph befindet sich eine Meldung von KMGierlichs mit einem Angebot der Shell Energy. Ist dieses zulässig? Aus den Forenregeln meine ich etwas anderes zu entnehmen.

    Bitte um Aufklärung.

    Hallo Jutta Rudolph

    Einen Tip gebe ich noch für eine neue Heizung, egal welches Heizsystem in Frage kommt.

    Bitte darauf achten, daß man an der Anlage die Uhrzeiten zum Heizen und Absenken einprogammieren kann. Dieses macht Sinn, wenn sich tagsüber für mehrere Stunden keine Personen in den Räumen aufhält, z.B. Berufstätige, die nur morgens und abends die volle Heizleistung wünschen; der Rest des Tages fährt die Heizung auf Absenkung.


    Ich betone dieses nur, weil es Heizungen gibt, die diese Funktion nicht besitzen.

    Hallo Xenia

    Für ein schnelles und übersichtliches Auffinden hätte ich den Vorschlag, dieses Thema in einer neuen Sparte auf der Menüleiste rechts neben den anderen Themen einzufügen. Für den Oberbegriff müßte man dieser Sparte dem Kind noch einen passenden Nahmen geben. Dort ließen sich noch andere Themen dieser Gattung einfügen. Ich denke da zum Beispiel, meinen Beitrag "Fake shops erkennen und Schutz", welcher unter Telefon, Internet & TV angepinnt worden ist. So hätte man alles unter einem Dach, was mit Schutz und Prävention bei der Suche nach Anbietern hier bei uns im Finanztip zu tun hätte.

    Wie gesagt, dieses wäre für die Zukunft für ähnliche Themen noch ausbaufähig.

    Was haltet Ihr vom Namen "SCHUTZ UND PRÄVENTION" ?

    Gruß

    Widder

    Hallo@ Jutta Rudolph

    willkommen erst einmal im Forum.

    Es gibt eine Internetseite der Verbraucherzentrale "neue Heizung-- welche ist die richtige?

    https://www.verbraucherzentral…he-ist-die-richtige-30077

    Da wird unter anderem das System der Wärmepumpen angesprochen. Was ich dort vermisse, sind die angesprochenen Mißstände, die in einem Fernsehbericht "Markt" des NDR offengelegt worden sind.

    Ich selber habe hier darauf im Forum einen Bericht zu diesem Thema verfaßt; er stammt vom 4.Mai 2021. Bitte auf jeden Fall da einmal, zusammen mit der Sendung, hineinschauen.

    Wärmepumpen, unzuverlässig+ unzureichend qualifizierte Handwerker

    Wenn alle Stricke reißen, würde ich über die Verbraucherzentrale einen Beratungstermin anstreben. Ich selber habe hierfür 30€ für meine neue Heizung gezahlt.

    Nehmen wir wirklich einmal an, daß es nicht nur hier, sondern EU-weit irgendwann nur noch zu Kartenzahlungen kommen wird. Im Moment sind die Regelungen, daß auf Kontobuchungen keine Gebühren erhoben werden dürfen. Dann muß man sich die Frage stellen, ob dieses auch in Zukunft Gültigkeit haben wird. Die Banken sind drauf und dran, aus allen Möglichkeiten Profit zu schlagen. Wer hätte früher daran gedacht, daß Girokartengebühren eingeführt werden? Alles ist vergänglich. Keiner gibt uns das Versprechen, daß alles so bleibt, wie es ist.

    Wenn pro Buchung 5 Cent berechnet wird, es gibt ja Beführworter, die die 1 und 2 Centstücke abgeschafft haben wollen, dann kann sich jeder ausrechnen, was in einem Jahr an Gebühren anfallen.

    Wollen wir dies wirklich? Wir sind doch hier im Finanztip vertreten, für unsere eigene Finanzoptimierung. Was einmal weg ist, so wie unsere D-Mark, kommt nie wieder.

    Im August 2021 gab es hier im Finanztip Saidis Video "Bargeld abschaffen: Pro & Contra",

    welches unter Youtube zu sehen ist. Dort sind unter anderem 563 Kommentare zu diesem Video zu lesen. Bitte macht Euch die Mühe diese einmal zu lesen.

    Ich selber finde, daß Saidi eigentlich das wesentlichste vorgetragen hat, wobei ich einen entscheidenten Punkt vermisse, und zwar den Verlust der Karte, insbesondere bei Diebstahl.


    Meine klare Meinung zu der hier immer wieder aufkommenden Diskussionen der letzten Jahre,

    wir behalten beides und jedes macht es so wie er mag.

    Hallo Markus-B

    Ich habe da noch einen zusätzlichen Rat. Ich nehme einmal an, daß die Behandlung sehr kostspielig sein wird. In diesem Fall lohnt sich eine Zahnzusatzversicherung, aber aufgepaßt, es müssen hierbei bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Bei Abschluß dieser Versicherung muß eine bestimmte Zeit verstreichen für die Ausschöpfung der finanziellen Vorteile.

    Bitte daher die folgende Seite gut berücksichtigen:

    https://www.verbraucherzentral…isiken-und-vorteile-41293