Beiträge von Widder

    Liebe @Finanztipredaktion,

    vor kurzem wurde uns das neue Design angekündigt, mit der gleichzeitigen Bitte, Euch ein Feedback zu geben. Dieses fiel mit über 50% Meldungen negativ aus. Prüfungen von Waren, Personen usw., die mit nur 50% abschneiden, haben die Note ungenügend, also 6, und sind damit durchgefallen. Nun wird im letzten Newsletter vom 25. Sept. 2020 unter anderem berichtet, Zitat:" Und seit vergangener Woche macht es noch mehr Spaß: Wir haben das Design modernisiert und mehr Farbe hineingebracht. Besonders wichtig: Eine neue Struktur bringt Dir mehr Übersicht in die Themen", Zitat Ende. Wie sollen wir dieses verstehen, was bezweckt Ihr eigenlich mit der Umgestaltung und was steckt genau dahinter? Ich greife die Frage auf, auf die tom70794 noch heute wartet: Kommt Besserung? Meine abschließende Frage: Bleibt nun alles so wie jetzt bestehen, trotz der prozentualen negativen Antworten? Ich bitte um Antworten.

    Ich selber kann das Anliegen nicht aufklären, obwohl ich Postbankkunde bin. Ich weiß aber aus leidvoller Erfahrung, daß über die vielen Jahre die Leistungen und der Service erschreckend in den Keller gefallen ist und das mit dem Zusammenschluß mit der Deutschen Bank. Früher waren das Onlinebanking und der Telefonkontakt vorbildlich, heute grausam. Größere Geldsummen werden bei Überweisungen unzulässig in die Länge gezogen. Für mich existiert das Konto nur für Gutbuchung Gehalt mit sofortiger Auszahlung. Alles andere erledige ich über die ING. Schaut einmal unter https://www.finanzfluss.de/anbieter/postbank/erfahrungen/ . Wenn Du keine Filiale brauchst und obendrein noch Gebühren (ich zahle keine) zahlen mußt, würde ich über einen Wechsel nachdenken.

    Ich habe soeben unter Rubrik "Allgemeines" einen Text über den Test von Antivirenprogrammen der Bundespolizei https://www.bundespolizei-virus.de/virenschutz/ verfaßt. Mir ging es um eine Gegenüberstellung von guten leserlichen Informationen auf den Internetseiten im Gegensatz zur Neugestaltung unseres Forums. Bitte seit mir nicht böse, wenn ich jetzt hier nicht alles noch einmal wiederhole. Schaut unter "Allgemeines" einmal herein und macht Euch eure Gedanken.

    Hallo @FT-Redaktion und Forum,

    ich möchte auf diesem Wege einmal zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Erstens geht es um eine nützliche Information für die Sicherheit im Internet. Auf der Internetseite der Bundespolizei https://www.bundespolizei-virus.de/virenschutz/ findet regelmäßig ein Test für Antivirenprogramme statt. Und zweitens, die Demonstration dieser Seiten, welche ohne zeitliche Umwege nachvollziehbar sind, nämlich klar, übersichtlich, informativ mit Preis und Leistung. Zugegeben, da befindet sich kein Forum. Außerdem findet keine Nötigung mit dem Coockie- Prozedere statt.

    Zum Fall von kater Ka muß gesagt werden, er hatte bisher mit einer enormen Leistung sehr vielen von uns geholfen. Dieses beansprucht neben dem nötigen Fachwissen auch sehr viel Zeit. Ich bin der Meinung, daß mit der jetzigen Neugestaltung des Forums so ein Pensum nicht mehr zu schaffen ist. Somit bleibt dann folglich einiges auf der Strecke. Und Spaß soll es natürlich auch machen und wenn uns die freiwillige Arbeit keinen Spaß mehr bereitet, leidet zwangsläufig die Qualität. Mein Rat an die Redaktion: Kehrt bitte zum alten System zurück und jetzt bloß nicht mit ständigen Verbesserungen eine Dauerbaustelle einrichten.

    Mit freundlichem Gruß

    Euer Widder

    Als ich zum ersten Mal in die Seiten von Finanztip geschaut habe, war alles übersichtlich, überschaubar und mit wenig Zeitaufwand erreichbar. Jetzt dagegen muß haufenweise geklickt, die Seiten ständig rauf und runter bewegt werden. Beim Öffnen und Einstieg in die Seite von Finanztip fehlt die frühere waagerechte Informationsleiste der einzelnen Themen. Stattdessen viele Bilder und die Sucherei zum gewünschten Ziel. Richtig effizient ist die Umgestaltung nicht geworden.

    Die Volksbank BraWo (Braunschweig-Wolfsburg) bietet ab sofort für Personen,die ihren Wohnsitz im Bereich der BraWo - Region (Braunschweig, Gifhorn, Peine, Salzgitter, Wolfsburg und Umgebung) haben, ein kostenloses Girokonto an, welches sich BraWo-MeinKonto nennt. Es gilt für volljährige Privatpersonen, unter Voraussetzung einer guten Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit. Die einzigen Gebühren fallen bei Geldein- und auszahlungen am Schalter an, welche jeweils 5€ betragen. Weitere Informationen erfahrt Ihr unter https://www.volksbank-brawo.de/startseite.html
    Vielleicht ist für Euch etwas passendes dabei. Jetzt kann man nur hoffen, daß andere Banken künftig in dieser Form mitziehen.

    Bei Überweisungen von kleineren Geldbeträgen, entweder über Online oder manuell ausgefüllte Überweisungsvordrucke, entstehen keine Verzögerungen. Sind aber größere Geldsummen im Spiel, zum Beispiel bei Umschichtungen von Tagesgeldkonten, oder Ein- bzw. Auszahlungen der Festgelder, dauern die Buchungen unzulässig mehrere Tage. An dieser Situation hat sich wohl immer noch nichts geändert, sonst hätte cumulusrolf sich hier nicht gemeldet.

    Hallo @finanztip-redaktion,
    mir fällt auf, daß bei der Suche im Bahnpreissparfinder nur die Deutsche Bahn aufgeführt ist und der Bericht von Daniel Pöhler vom 18.September 2018 auch keine anderen Bahnunternehmen in Deutschland beinhaltet. So fehlt zum Beispiel das Unternehmen Flixtrain, was nebenbei auch Buslinien anbietet. Flixtrain betreibt nur auf einzelnen Bahnstrecken sein Angebot, doch wer gerade diesen Strecken zurückgreifen kann, ist vielleicht in einer glücklichen Lage.
    Hier stellt sich automatisch die Frage, warum wird Flixtrain und eventuell auch andere Anbieter nicht im Sparpreisfinder aufgelistet?


    Gruß Widder

    Hallo @cumulusrolf, auch ich heiße Dich ebenfalls willkommen,


    mit all Deinen aufgeführten Anliegen, schleppenden Überweisungen und endloses Warten auf Telefonkontakt bist Du nicht alleine. Zwecks der Überweisungen hatte ich mich schon einmal am 16. Nov. 2018 ( blättere einmal in der Community - Chronik zurück ) hier in der Community gemeldet. Seit die Post mit der Deutschen Bank zusammen gegangen ist, hat sich dieser Zustand zum schlechten entwickelt. Die Deutsche Bank war früher für die verzögernden Überweisungen schon in die Kritik geraten. Auch der Telefonkontakt mit der Postbank war früher eigentlich vorbildlich. Seit der vielen negativen Umstellungen, auch im Banking, war die Kundschaft in Aufruhr, in Form von vermehrten telefonischen Auskünften und Beschwerden, folglich mußte man viel länger auf Antworten warten. Ich selber tätige meine Überweisungen nicht mehr über die Postbank, sondern über die ING, was reibungslos abgewickelt wird.
    Hierüber wäre es angebracht, sich sich um eine andere Bank umzuschauen, als sich noch weiter herumzuärgern.


    Gruß Widder

    Ich hatte Anfang der 70er Jahre das Glück, daß mir jemand in finanziellen Fragen meine Cousine zur Seite stand. Sie war als Bankangestellte tätig und brachte es später zur Filialleiterin. Die Zinsen zum Sparen waren in dieser Zeit optimal. Meine Cousine war gut drauf und unterstützte mich mit Rat und Tat; ich genoß alle Vorzüge, wie eines Bankangestellten. In späteren Jahren war es vorbei mit den guten Zinssätzen des Sparens. Ich bekam die verschiedensten Sparangebote, die ich mit einiger Skepsis betrachtete, die im Enteffekt auch nichts taugten; man vertraute ja schließlich noch seiner eigenen Cousine. Doch in diesen Zeiten machten zunehmend die Meldungen in den Medien die Runde, daß es bei den Banken nur noch um Verkaufsgespräche geht. Ich habe dann auch keine weiteren Angebote von meiner Cousine, die immer noch glaubte, dies wäre was ganz tolles, angenommen. Bei dieser Bank war ich nicht Girokunde, ich brauchte etwas, wo ich zu fast jeder Uhrzeit einen Bankschalter in Anspruch nehmen konnte, also Post, dieses nur nebenbei bemerkt. Der Oberhammer war, daß meine Cousine meiner Mutter, die sich im hohen Lebensalter befand, einen 7jährigen Sparplan aufschwatzte, deren Ende meine Mutter nicht mehr erlebte. Ich wickelte die Geldangelegenheiten noch für sie ab. Für mich war schon vorher klar, hier ging es nur noch um Abschlußprovisionen. Ich habe deswegen mit meiner Cousine nie einen Streit angefangen. Sie hat aber trotzdem gemerkt, daß es bei mir nichts mehr zu holen gibt.
    Ich bin heute selber in der Lage, meine Verwandschaft der anderen Seite, bei Tarifwechsel, Girokonten und einfachen Sparangelegenheiten zur Seite zu stehen. Man sagt ihnen, schaut euch Finanztip an, aber oft kommt da nichts, man muß wirklich echte Überzeugungsarbeit leisten; viele sind zu bequem, faul und nicht wagemutig. Ich sage ihnen immer wieder, ihr braucht das nicht alleine zu tätigen, ich mache das mit euch zusammen.
    Also abschließend gesagt, Finanztip ist gut, aber ein direktes vertrauensvolles Gespräch ist immer noch sehr wichtig.
    Und in meinem Fall ging zum Schluß der Schuß nach hinten los --- bei Geld hört die Freundschaft auf.

    Danke für die Info. Zu diesem werde ich wohl nie wechseln, auch dann nicht, wenn er irgendwann einmal im Finanztipvergleichsrechner die verbraucherfreundlichen Kriterien erfüllen sollte.


    Mit freundlichem Gruß

    Ich habe für meinen Urlaub privat im Frühjahr die Hotelübernachtungen gebucht. Ermäßigen sich die zugesagten Übernachtungspreise nachträglich auf den neuesten Stand oder behält der bereits gebuchte und bestätigte Preis vom Frühjahr seine Gültigkeit?


    Gruß


    Widder

    Hallo elektro1024Z,


    also doch noch ein schöner Abschluß nach so langer Zeit. Es würde mich trotzdem einmal interessieren, welcher Gasanbieter dies war.


    Einen schönen Gruß


    Widder

    Hallo liebe Community


    wenn man unter der Sparte Auto & Reise dieses schon endlose Desaster der verweigerten Kostenansprüche verschiedenster Art verfolgt, kann man wirklich getrost sagen, daß dieses zur Rubrik "Die unendliche Geschichte" gehört. Die erste Situation ist der Ärger und Schaden zwischen Anbieter und Verbraucher. Und die zweite ist, ACHTUNG ANBIETER, was ist, wenn der Verbraucher und Konsument für die Zukunft diesen unseriösen Dienstleistern ein für allemal den Rücken kehrt ? Dann werden künftig etliche Reiseanbieter, Leihwagenunternehmen und Flugunternehmer ziemlich leer ausgehen und von der Bildfläche verschwinden. Dann ist das, was ich mit meiner Überschrift sagen wollte, ein doppelter Schaden entstanden. Der Verbraucher hat die Macht, diese unendliche Geschichte zu beenden.
    Mit freundlichem Gruß
    Widder

    Wer glaubt, daß mit Paypal alles reibungslos läuft, der irrt. In den Medien wurden des öfteren negative Beiträge gesendet. Auch im Internet finden sich Seiten, die keine guten Meldungen verkünden. So zum Beispiel https://www.businessinsider.de/wirtschaft/beim-kaeuferschutz-von-payp


    Wer dieses alleine auf dieser Internetseite durchliest, müßte schon genug im Bilde sein. Es fängt schon einmal mit den 80 Seiten AGB,s an, was für ein Horror. Ich selber habe schon einmal versucht, mich von Paypal abzumelden, ohne Erfolg. Da gibt es nichts, wo man sich abmelden kann. Meine Einkäufe erfolgen ohne Paypal und mit persönlicher Geldüberweisung nach Erhalt der Ware. Wenn dieses nicht möglich ist, dann verzichte ich auf den Kauf; man muß auch einmal nein sagen können.

    Das Trinkgeld ist eigentlich eine gut gemeinte Sache. Doch die Realität sieht doch anders aus. Der Arbeitgeber entlohnt wohl wissend um die Trinkgelder sein Personal absichtlich niedriger, das Geld geht am Fiskus vorbei und das fatale an dieser Situation ist, das der Trinkgeldempfänger im späteren Leben aus seiner Rentenkasse wenig Geld bekommt, da wo kaum steuerrechtlich eingezahlt wird, kann auch nichts vernünftiges herauskommen. Und nicht versteuerte Einnahmen bedeutet zwangsläufig Schwarzarbeit.
    Mir ging es eigentlich um die Art und Weise, wie die Banken mit seinen Kunden umgeht, der Umgang mit versteckten Gebühren, so wie in dem Newsletterbeitrag zu lesen ist. Ich selber bin noch von allen Gebühren ausgenommen, aber wie lange noch?