Beiträge von Immer mit der Ruhe

    Jetzt werde ich wirklich ganz kirre.
    Das bedeutet, dass die Banken nicht nur die BG`s und die Zinsen zu erstatten haben, sondern für die ganzen Kredite, auch wenn diese bereits abgelöst wurden oder zurückgezahlt wurden, eine Neuberechnung durchführen müssen. Weil man ja auf den ganzen Betrag, einschließlich der BG, auch die Zinsen gezahlt hat? Habe ich das so richtig verstanden?


    Ja, hast du.


    Das heißt jetzt für mich im Umkehrschluss, dass sämtliche Banken durch Zahlung der BG die Forderung anerkannt haben und ich somit diese auch jetzt noch anschreiben kann, um die Neuberechnung und Erstattung der Differenz zu verlangen.


    Aber klar doch, mehr wie nein sagen können die nicht.


    Gibt es hierfür eventuell ein Musterschreiben?


    Weis ich nicht.


    Hat jemand das schon gemacht?


    Ja, ich habe es so bei der Deutschen Bank gemacht, aber insgesamt noch keine Antwort erhalten. Habe das als Nachtrag zu meiner Forderung für die BG und die Zinsen in einem zweiten Schreiben beansprucht.


    In meinem Fall sind die Kredite bei BMW-Bank, Creditplus Bank, Santander und Fiat-Bank bereits getilgt oder abgelöst worden, nur der Postbank Kredit läuft noch bis September. Der hatte aber eine sehr lange Laufzeit von 84 Monate, da käme bei 900,- Euro BG und 7,77% Zinssatz effektiv ja nochmal einiges zusammen.


    Schreib doch bitte alle Banken an. Egal, ob die Kredite noch laufen, oder bereits getilgt sind.
    Die gegenüberstellung der Kosten, einmal mit und einmal ohne Gebühr kannst du einfach und bequem mit den Rechnern, siehe ein zwei Seiten zurück, machen

    @m2015 (S. 559)


    Fordern Sie von Ihrer Bank eine Kopie des VB an, denn Ihre Bank beruft sich ja auf den VB. Darin - bzw. im Mahnbescheid - steht genau, welche Forderung damit geltend gemacht wurde.


    Wenn die Bank einen VB hat, dann wirds sie doch bestimmt den Schuldener schon mit diesem konfrontiert haben. Auch Banken werden sich einem Gerichtsvollzieher bedienen.
    Meine VB für säumige Mieter hat der GV bekommen und denen vorgelegt.


    Klasse da komme ich gut mit zurecht ;-)
    nun noch mal ne frage , zwei Kredite sind vorzeitig abgelöst worden, sie wurden zusammen gelegt und dann neu berechnet, dieser läuft noch.
    wie soll ich die oben genannte Berechnung anwenden. Das Ergebnis der Differenz( 49,18 im Monat) mal wieviel Monate ? bis zum Monat der Ablösung oder doch noch anders ?


    hmmmm.....aus zwei mach eins gleich drei :S


    Versuch doch verschiedene Modellrechnungen.
    Jeder der ersten beiden Kredite für sich selbst bis zum Zeitpunkt der Ablösung und dann noch einmal den dritten ab dem Zeitpunkt der Zusammenlegung.
    Wenn der Gesamtbetrag grösser als der sein sollte, den du bisher ausgerechnet hast, dann setz diesen an.
    Die Bank wird den entweder akzeptieren, oder ist gezwungen dir eine Korrektur mitzuteilen, die du dann wiederum prüfen kannst.

    noch mal die grauen Zellen ....
    also gedankenspiel
    Nettosumme +RSV+ Bearbeitungsgebühr gleich Summe +8,621 % bei 84 Monate = Gesamtbetrag Beispiel 60000
    von den 60000 Euro minus Bearbeitungsgebühr 1500 =58500 geteilt durch 84 Monate = 696,42 dieses wäre dann die Monatliche Belastung ohne Bearbeitungsgebühr . Gezahlt wurden aber mit Bearbeitungsgebühr 730 Euro , das wäre eine Differenz von 33,58 Euro pro Monat mal 84 Monate eine Summe von 2820,72 Euro die der Vertrag zu viel Differenz hätte die man auch zurück bekommt ?
    ist diese Rechnung so in Ordnung ? natürlich kommen da ja noch die Verzugszinsen von 5 % dazu ?
    Hoffe jemand von euch kann mir ja helfen ob diese Rechnung so ok gerechnet ist



    Nimm diesen Link : http://www.zinsen-berechnen.de/kreditrechner.php , den habe ich auch genutzt.
    Du ziehst von der Bruttokreditsumme deine BG ab und gibst diese in das obere Feld ein.


    Beim Zinssatz gibst du den nom. Zins aus deinem VErtrag ein, nicht den eff. Zins, da im eff. Zins die Bearbeitungsgebühr versteckt ist und du diese für die BErechnung ausschließt.


    Ratenintervall = monatlich
    Zahlungsart = nachschüssig
    Laufzeit der Raten = Anzahl der Monate


    Auf der rechten Seite "Was berechnen" den Punkt "Raten berechnen" anklicken.


    Berechnen drücken.


    Anschließend das Ergebnis von deiner Rate abziehen, die Differenz mal die Monate der Ratenzahlung und du hast das Ergebnis.
    Auf diese Summe darfst du dann ganz frech noch mal die 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz draufhauen.


    Fertig, aus die Maus.....ab mit den Zahlen zur Bank und immer freundlich lächeln.....


    Ist die Summe aus dem Vollstreckungsbescheid schon beglichen?
    Oder ist die Summe aus dem VB geringer, als der Betrag den du aus der Gebühr und den Zinsen zu erwarten hasst?



    Grundsätzlich wird die Bank dein "Guthaben" mit dem VB verrechnen lassen, wenn du keine anderweitigen Mittel zur Begleichung des VB nachweisen kannst und auch bereit bist diesen daraus zu begleichen.

    Soll ich jetzt einfach mal bis Ende Februar abwarten, ob tatsächlich Zahlung kommt? Reicht eine solche Anerkenntnis der Bank per eMail aus?


    Hallo nelli,


    mit der Erstattung der Gebühr hat die Bank schon ein Schuldanerkenntnis abgegeben.
    Bei meinem Schwager, auch CreditPlus, verhält sich der Sachverhalt genau wie bei dir.
    Die Zinsen werden dir nicht weglaufen.....nur die Zeit. Scheinbar packen die jeden Vorgang mehrmals an, um die ganze Abwicklung hinzibekommen.
    Für dich und alle Anderen bedeutet das aber auch; Kontrolle was passiert die nächsten Tage.
    Lass die mal bis zum 15.02. rumfuhrwerkeln, wenn sich bis dahin nichts getan hat, dann noch mal die volle Breitseite geben.


    HAb ich dir doch auf Seite 557 ausführlich und einfach dargestellt, wo die 344,16€ wegkommen.

    Jetzt jedoch verstehe ich nur noch Bahnhof, und weiß nicht, wo Du den Betrag von 344,16 € her bekommst.


    Also:
    Du ziehst von deinem Darlehen die Bearbeitungsgebühr ab. Dieser BEtrag wird dann monatlich mit dem nom. Zins von 8,49 berechnet. Das ergibt eine monatl. Tilgungsrate von 159,98€. Du hast aber monatlich 164,67€ gezahlt. Differenz zum andern BEtrag x 72 Monate ergibt die o. a. Summe

    1.) Wer kann mir bitte den mir zustehenden Zinsbetrag ausrechnen?
    Bitte keinen Link zu einem Zinsrechner, weil ich da einfach nicht durchblicke,
    sondern den €-Betrag nennen.


    Hallo uschimaus,


    du erwartest von der Bank ein schönes Sümmchen Geld.
    In diesem Forum ist dir bestimmt jeder gern behilflich, aber ich finde es nicht gut, hier ein Rundumsorglospaket zu erwarten.
    Setz dich doch bitte ein wenig mit der Materie auseinander und versuche zuerst mal dein Glück mit etwas Mathegrundkenntnis und diversen Rechnern dazu.


    Wenn du deine ersten Ergebnisse hier zur Diskussion stellst, und andere der Meinung sind, da stimmt was nicht, dann wird dir auch geholfen.
    Aber sofort nach dem ersten Beitrag andere für sich arbeiten zu lassen, halte ich für etwas dreist.

    Seit 08/13 sind pro Monat ca.10€ extra aufgeführt!


    Bei den von dir genannten 0,25% = 10€ Bereitstellungszins / Monat kann es sich nur um einen Betrag von 4000€ handeln, welchen die Bank sich verzinsen lässt.
    Ist wirklich das gesamte Darlehen ausgezahlt worden?
    Ansonste recherchier doch noch einmal in den Unterlagen in wie weit du die Zahl 4000 in irgendeinem Zusammenhang findest.
    Anders kann ich mir die Angelegenheit nicht erklären.

    Hallo!
    Vielen Dank für die Antwort. Allerdings trifft das so nicht auf uns zu. Wir haben ein Haus gekauft und ca 2 Wochen nach Unterschrift wurde der Gesamtbetrag ausgezahlt und diese Bereitstellungsgebühr fiehl lt Vertag erst ab dem 27.7.13 an,also mehr als 4 Monate nach der Auszahlung. Wie soll ich das jetzt verstehen?
    Viele Grüße von der ratlosen ananstem


    Habt ihr jetzt diese Gebühr nur durch den Darlehenstext wahrgenommen, oder wurde diese Gebühr mit Zahlen im Kontoauszug hinterlegt?


    Hast du seitens der Deutschen Bank auch ein Stück Papier bekommen, auf dem alles fein säuberlich gelistet ist, oder hast du die Zahlungen nur auf dem Kontoauszug "entdeckt" ?


    Mal so nebenbei: Hast du die letzte Woche für die Immo Kredite auch diese neuen, recht sparsam dargestellten, Kontoauszüge der Deutschen Bank erhalten?
    Ich finde es eine Frechheit, das der Kunde, also ich, an Hand meiner Girokontoauszüge jetzt die Zahlungen kontrollieren soll.
    Die habe es doch nicht mehr nötig, alle Buchungen......genau es sind die hohe Zahl von 12.....auf ihren Auszügen zu dokumentieren. Nee, jetzt soll der Kunde sich selber kontrollieren.


    Poah....ich krieg Plaque X(