Beiträge von Andree

    werte Community,


    bin leider erst heute durch Unwissen auf diese Thematik aufmerksam geworden und versuche noch zu retten was geht - bitte um Nachsicht das ich mir nicht alles durchlesen kann, da ich bereits morgen beruflich ins Ausland muss und nur noch morgen agieren kann.
    bräuchte Eure Hilfe mit der Beurteilung folgender Fälle :


    Habe zwei Hauskredite Laufzeit 10 Jahre im Oktober 2003 bei der Volksbank abgeschlossen - jeweils 150,- Euro Bearbeitungsgebühr, die auch im Oktober 2013 belastet wurden + monatliche extra neben den Zinsen ausgewiesene Kontoführungsgebühren , die bis zum Ende der Kredite 10/2013 belastet wurden.
    Kann ich auch noch die im 10/2003 gezahlte Bearbeitungsgebühr erstattet bekommen oder wenn nicht, zumindest die monatlichen Kontoführungsgebühren ?


    2005 wurde ebenfalls ein einjähriger Kredit bei der Volksbank aufgenommen - Bearbeitungsgebühr 80,- Euro + mtl. Kontoführung 1,- Euro - wie sieht das hier aus ?


    Ab dem 11/2013 habe ich ein Forwarddarlehen ebenfalls bei der Volksbank laufen zwar ohne Bearbeitungsgebühr aber mit mtl. Verwaltungsgebühren von 2,- Euro - dieser Vertrag läuft noch bis 2023 - wie muss ich hier verfahren ?


    Ich wäre wirklich verbunden auf diesen Fall eine sachdienliche Antwort zu erhalten, da ich schnell handeln muss.
    Vielen Dank im Voraus.


    Andree