Beiträge von skywalker

    Hallo,
    im aktuellen Newsletter von Wiso-Steuersparbuch steht, dass man die Beiträge einer "Basis"-Berufsunfähigkeitsversicherung als Vorsorgeaufwand absetzen kann - im Rahmen der Höchstbeträge von 23.712 Euro. Meine normale (?) Berufsunfähigkeitsversicherung läuft aber seit Jahren ins Leere.


    Weiß jemand, was der Unterschied ist und warum es hier überhaupt Unterschiede gibt?

    Ganz pragmatisch würde ich erstmal auf immoscout24 und immowelt gehen und vergleichbare Wohnunge an deinem Ort suchen

    Danke für die Einschätzung. Die pragmatische Herangehensweise hat viel für sich, ich will halt für alle Fälle gewappnet sein. Und Miet"angebote" sind keine Vergleichsmieten, glaubt man dem WorldWideWeb. Aber wahrscheinlich weiß das mein Mieter genau so wenig wie ich das bisher wußte….

    Eine weitere Frage zumThema Mieterhöhung:


    Mein Mieter zahlt seit fast 10 Jahren eine unveränderte Miete.Ich war damit zufrieden, möchte aber nun gerne eine kleine Anpassung, maximal wärenwohl bis zu 50 Prozent möglich – gemessen an der aktuellen Marktmiete.


    Das Problem:
    - für unserenOrt gibt es keinen Mietspiegel
    - dreiVergleichsmieten zu bekommen, finde ich auch nicht so leicht. Ich kann schlechtin der Wohnanlage rumlaufen und eine Erhebung machen, oder? Außerdem wohnenhier sehr viele Eigentümer selbst in den Wohnungen.


    Ich habe nochetwas von einem Gutachten, dass ich erstellen lassen kann, gelesen. Jetzt istmir klar, dass es einen guten Grund für ein Gutachten gibt, wenn ich diemaximale Miete bis zum Anschlag ausreizen will. Aber wenn ich die Miete nun um10% erhöhen will, liegt es auf der Hand, dass ich damit noch gut im Rahmen bin –zumindest gemessen an den Mieten, die ich heute so auf den üblichen Portalenfür unseren Ort finde. Also Kosten für ein Gutachten, bei dem das Ergebnis schon bekannt ist?


    Wenn jemandeinen Ratschlag für mich hat, gerne :-)