Beiträge von Ina


    Ich denke, da hilft jetzt wirklich nur noch die juristische Auseinandersetzung. Es erscheint augensichtlich, dass krampfhaft nach Gründen gesucht wird, die Befreiung zu versagen. Sofern man eine Rechtschutzversicherung hat, solle man den Klageweg beschreiten. Ich warte jetzt auch auf die nächste Absage und werde mir dann einen passenden RA suchen.

    Hallo! Ich habe das gleiche Problem, aber leider (noch) keine RSV. Haben Sie schon neue Erkenntnisse in Ihrem Fall bzw. konnten Sie eine Lösung finden? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen! Lieben Gruß, Ina