Beiträge von Heinzeltom

    Henning: AZ 25a C 170/14
    Allerdings ist es zu keiner Gerichtsentscheidung gekommen, weil die BDK nun doch vorher eingeknickt ist.


    Das Schreiben des prozessbevollmächtigten RA der BDK an des AG Hamburg habe ich als Referenz mal angehängt.


    So, nun aber sputen um eure Gelder noch einzufordern :D


    Ansonsten wünsche ich allen schon mal ein paar ruhige und besinnliche Weihnachtstage.

    Hallo.
    Wer bislang noch gezögert hat, die Bearbeitungsgebühren bei der BDK zurückzufordern, sollte dies nun umgehend nachholen.
    Ich selbst habe nach mehrmaligen Schriftwechsel mit der Bank und immer negativen Antworten, die Sache an einen Rechtsanwalt übergeben (noch vor dem BGH-Urteil).
    Selbst dann hat die BDK bzw. deren Rechtsanwälte immer noch Ablehnung signalisiert und es auf einen Prozess vor dem AG Hamburg ankommen lassen.
    Ich habe zwar noch keine Rückmeldung meines RA zum Prozessausgang, aber heute waren auf meinem Konto die Bearbeitungsgebühren nebst aufgelaufener Zinsen seitens der BDK überwiesen worden.
    Nun steht nur noch die Rückerstattung der RA- und Prozesskosten aus, die die BDK als Verlierer des Rechtsstreits ebenfalls zu zahlen hat.
    Ich hoffe dies ermutigt all diejenigen, die bislang noch nicht den Mut gefunden haben zu klagen.