Beiträge von anschiwoe2019

    Hallo, bin ganz neu hier und habe gleich eine Frage:


    Mein Großvater hat mir zur Geburt im Jahr 1996 einen Betrag von 45.000 DM geschenkt indem er diesen Betrag als steuerfreie Schenkung zur treuhänderischen Anlage für mich an meine Eltern überwiesen hat. Mein Vater hat diesen Betrag nicht separat für mich treuhänderisch angelegt sondern einfach zusammen im Familienvermögen. Nun habe ich Streit mit meinem Vater über die Betragshöhe, die mir zusteht, weil ich bis heute das Geld noch nicht erhalten habe. Ich bin selber nicht vom Fach, habe den Rat mit dem REXP aber aus dem beruflichen Umfeld eines Freundes bekommen. Mein Vater argumentiert, das sei viel zu hoch und er wolle das keinesfalls bezahlen. Nach der REXP-Simulationsrechnung wären aus 45.000 DM in 1996 heute 59.000 €. Mein Vater war früher Anlageberater bei einer Großbank und ist seit über 20 Jahren Professor für Banken und Finanzwirtschaft an einer Fachhochschule und kippt mich nun zu mit lauter "Fachchinesisch" - Da bin ich argumentativ auf ziemlich verlorenem Posten - vielleicht kann mir da bitte jemand helfen? Würde mich riesig freuen :)


    Kurz gefasst nochmal die Frage:
    Welchen Wert in Euro hat heute ein Betrag von 45.000 DM, der seit Februar 1996 kontinuierlich bis heute treuhänderisch angelegt worden wäre - kann man das auf Basis REXP simulieren oder spricht da in der Sache etwas gegen den REXP als Maßstab?