Beiträge von berlin

    oh danke - ich habe die Schlichtungsstelle - zuständig für Sparkassen in Baden W. - mit Sitz in Stuttgart "eingeschaltet". Die Idee mit dem Rechtsweg hatte ich auch aber die Kosten für ein Verfahren trägt die Rechtschutzversicherung leider nicht und somit kann das ziemlich teuer werden - ich finde unglaublich was diese Banken für eine "Macht" haben - die Verbraucherzentrale hat meinen Vertrag bzw das Zinsergebnis genau nachgeprüft und diese Lumpen zahlen einfach nicht ......mal sehen wie es weitergeht - danke für die Nachricht, besten Gruß

    berlin Vor einer St

    Hallo - ich berichte hier mal über den Ablauf meines Banksparplans (Riester Vorsorge plus), ich habe die Verbraucherzentrale Baden Württemberg beauftragt, die ausgezahlten Zinsen nachzuprüfen - der Vertrag lief von 2004 bis 2019. Laut VZ - Baden Württemberg müßte die Sparkasse Pfullendorf Meßkirch mehr als 3000 Euro nachzahlen weil nach deren Berechnung die Zinsberechnung inkorrekt war. Meine Forderung an die Spark. wurde abgelehnt - nun liegt die Sache beim Schlichter in Stuttgart. Was kann ich noch tun um eine bessere Lösung herbeizuführen? Bitte teilt mir Ideen und Erfahrungen mit, danke. K.D