Beiträge von Oldware

    Wichtig: Erst nachweisbar Frist zur Zahlung setzen mit genauem Datum, erst danach zum Anwalt, sonst bleibt man auf den Kosten für den Anwalt sitzen.
    Das meine ich damit, wenn die Fakten klar sind.
    Natürluch muss man zuerst dem VK eine Frist setzen., denn damit gerät jener in Verzug.
    Aber danach genügt ein Brief von einem Anwalt.
    Für ein Gericht muss man allerdings zuerst selbst den Betrag vorlegen, wenn man keine Rechtsschutzvers. hat.

    Eine interessante Frage. Ich selber Wechsel nähmlich sehr selten und bin seit 4 Jahren mit meinem Anbieter zufrieden. Lohnt sich ein Wechsel wirklich oder werden die Versprochenen Ersparnisse bei einem Wechsel, nur auf einer anderen Weise vom Anbieter wieder eingefordert?


    Ich würde mich über eine Rückmeldung von euch freuen. Wenn es sich lohnt, dann würde ich so etwas auch einmal in Betracht ziehen.

    Sorry, aber ich kann die Wechselprämien (Neukundenbonus) nicht auf der Straße liegenlassen. Ich wechsle jedes JAhr.
    Und Strom ist nicht der einzige Punkt, wo man sparen kann.
    Ein Objekt sind Zeitungen (Illustrierte). Die kosten mich nur die Hälfte und werden geliefert.
    Medikamente sind auch ein guter Hebel,

    Da, wo Du Geld hast und Zinsen bekommst, kannst Du nachprüfen, wie hoch die Freistellungsaufträge sind.
    Da,wo Du gekündigt hast, verfallen die zum Jahresende. Aber da gibt es immer noch ein Papierm wie weit das in dem Jahr ausgeschöpft wurde.


    Aber bei den heutigen Zinsen ist es gar nicht mehr so einfach, die Freibetragsgrenze zu üb

    chipTAN finde ich auch grässlich. Sie bieten zwar eine sehr hohe Sicherheit, aber die Benutzerfreundlichkeit ist doch sehr eingeschränkt. Zudem ist so ein Gerät auch nicht gerade geeignet, um es immer dabei zu haben.

    chipTAN gibt es schon sehr lange. Ich hatte noch ein so altes Gerät, das konnte ich jetzt bei einer Bank nicht mehr freischalten. :O(
    Ich hatte nichts gegen iTAN, da ich meine Banken nur via Bankprogramme bedient habe. Und ich denke, das war schon sehr sicher.


    Es gibt auch noch photoTAN.


    mTAN finde ich nicht gut, da die Banken für jede SMS Geld nehmen.
    Damit ist fast Schluss mit gebührenfreien Konten.

    Normalerweise machen Versicherungen so etwas korrekt. Wenn nicht, ist das menschliches Versagen.
    Wenn sich Deine Versicerung stur stellt, dann ist die richtige Adresse das Bundesaufsichtsamt für Versicherungswesen.
    Auch hat meines Wissens jede Versicherung auf der Homepage eine Adresse, an die man sich wenden kann.

    Ich wechsle generell zum Jahresende.
    Der neue Anbieter übernimmt zwar die Kündigung, aber das mache ich Ende September selbst.
    Den neuen Anbieter suche ich mir dann Ende Oktober raus. Zu diesem Zeitpunkt sind alle Gebühren, EEG-Umlage, usw. bei den Anbietern eingepreist und man erlebt keine Überraschungen.

    Hallo Community.
    Ich mache meine Steuererklärung seit einiger Zeit selbst und dazu benutze ich die Onlinevorlagen des Bayrischen Landesamt für Steuern.
    Das geht eigentlich sehr gut. Nun haben sich aber im aktuellen Steuerbescheid Dinge ergeben, die mir selbst meine Finanzamt erklären konnte.
    Es fällt unter "beschränkt abziehbare Sonderausgaben".


    • Von meinen Versicherungsbeiträgen gibt es nun einen Vorwegabzug von 1.200 €. Das habe ich auch im Internet gefunden. Warum es allerdings 2017 kenen Vorwegabzug gab, konnte mir das FA nicht erklären. ?(
    • Nach den verbleibenden Versicherungsbeiträgen gibt es Höchstbeträge nach § 10 Abs. 3 Nr. 1 EStG. Anscheinend werden nicht mehr alle Versicherungbeiträge anerkannt. Das Gesetz verstehe ich zwar nicht, aber ich dachte mir, dass das FA wenigsten erklären kann mit welcher Formel so etwas ausgerechnet wird. Leider auch hier ein Griff ins Klo. ;(
    • Von dem verbleibenden Rest bekommt man wenigstens noch 50% angerechnet.

    Das Ergebnis ist, dass meine Versicherungsbeiträge um 125 € gekürzt wurden und ich etwas höher besteuert wurde.


    Vielleicht ist hier jemand in der Lage, etws Licht ins Dunkel zu bringen. :?:


    TIA
    Werner