Beiträge von Spaceman

    Hallo, ich habe mir folgendes Portfolio aufgebaut, in Anlehnung an das Kommer-Portfolio.
    Wieso Nachhaltigkeit? Weil mir nicht egal ist, was andere mit meinem Geld machen.


    Risikoarmer Teil:
    Als Alternative zu Euro-Staatsanleihen investiere ich in Green Bonds.
    Das sind Anleihen, die für Umwelt-Projekte verwendet werden. Die Verwendung wird geprüft.
    Bei normalen Staats- oder Unternehmensanleihen gefällt mir nicht, dass man keinen Nachweis über die Verwendung hat. Es gibt leider noch keine allgemein anerkannte Definition, was ein Green Bond ist und was nicht. Der Markt verlangt jedoch danach und man kann auf eine EU-Richtlinie hoffen.
    Tagesgeld bei der Bank hat den selben Makel: man hat keinen Einfluss darauf, an wen die Bank das Geld weiter verleiht.


    Lyxor Green Bonds ETF (LU1563454823)


    Risikoreicher Teil:
    Ich investiere in die SRI-Varianten von MSCI World und MSCI Emerging Markets.
    Dafür wird einiger Recherche-Aufwand betrieben, um die top 25% der Ausgangs-Indices zu ermitteln.
    Für jede Branche werden unterschiedliche Maßstäbe angelegt, und manche Branchen werden ganz ausgeschlossen.
    Der Anbieter mit den größten ETFs in diesem Bereich ist die Schweizer UBS.
    Ein Nachteil der SRI Indices ist die geringere Diversifikation. Das muss man bewusst in Kauf nehmen.
    Der World SRI wird reduziert von ca. 1600 auf ca. 400 Aktien.
    Der Emerging Markets SRI wird reduziert von ca. 1200 auf ca. 200 Aktien.


    UBS verwendet die 5% Capped Varianten der SRI Indices, damit die top-Unternehmen kein Übergewicht bekommen.
    Zur Rendite: Obwohl man annehmen könnte, dass man bei diesem "Öko-Produkt" auf Rendite verzichten muss, ist dem erstaunlicherweise nicht so. Dazu einfach die Rendite über 10 Jahre mit dem Ausgangsindex vergleichen.
    Die Theorie ist, dass sozial verantwortliche Unternehmen langfristig erfolgreicher sein werden. Das ist jedoch noch nicht statistisch belegt.
    Besonders bei Schwellenländern kann SRI von Vorteil für Investoren sein, weil Unternehmen in diesen Ländern vermehrt anfällig sind für Korruption oder schlechte Unternehmensführung.


    UBS MSCI World SRI (LU0629459743)


    UBS MSCI Emerging Markets (LU1048313891)


    Rohstoffe und Immobilien:
    In den Aktien-Indices sind bereits Unternehmen enthalten, die mit Rohstoffen und Immobilien handeln.
    Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, hier noch weiter zu diversifizieren.


    Peer to Peer Kredite:
    Für mich klingt das wie die Subprime-Kredite, die zur Finanzkrise 2008 geführt haben.
    Wieso sollte ich jemandem Geld leihen, der mangels Kreditwürdigkeit keinen Kredit bei der Bank bekommt?
    Das ist jedoch nur meine persönliche Meinung.