Beiträge von Andulf

    Hinzufügen sollte ich vielleicht noch, dass ich nach Rücksprache mit intan die Kündigungsschreiben noch einmal schickte am 16.10.19 Nachdem ich wieder nichts hörte, rief ich dann heute da an. Im Laufe des Gesprächs wurde ich dann mit einer leider sehr unfreundlichen Vorgesetzten verbunden. Eines ihrer Argumente lautete tatsächlich, dass ich die Schreiben an die Eventus Media GmbH gesandt hätte und sie auch auf dem Weg von dort an intan (gleiche Adresse!) verloren gehen können. Es wäre meine Pflicht gewesen, die nicht erhaltenen Bestätigungen der Schreiben zu reklamieren. Dabei hatte ich Eventus Media Gmbh c/o intan service plus Gmbh geschrieben. Ich finde, finanztip sollte dieses Unternehmen nicht bewerben.

    Ich hatte genau das gleich Problem mit den gleichen Zeitschriften, Focus und Hörzu. Focus am 13.10.18 gekündigt und Hörzu am 11.1.19. Blöderweise nicht per Einschreiben, sonder auf dem normalen Postweg. Beide Schreiben wurden nicht bestätigt von Eventus Media bzw. intan und dann die Abogebühr später abgebucht. Also Vorsicht! Am Telefon wurde mir unterstellt, ich hätte die Schreiben gar nicht geschickt. Das ist in meinen Augen höchst unseriös, dass zwei Schreiben, die zu unterschiedlichen Daten geschickt wurden, nicht angekommen sein sollen.