Beiträge von Frankfarter

    Liebe Community,


    ich (58), Beamter und somit zwangsweise in der PKV, habe kürzlich erstmals geheiratet.
    Meine Frau (50) und ich sind beide kinderlos, Meine Frau ist erwerbslos und war bis jetzt zum Hausfrauentarif bei der GKV versichert.


    Nach Berechnung ihrer GKV sollen wir jetzt mehr das das doppelte an Beiträgen für Sie bezahlen, da mein Einkommen angerechnet wird.
    Somit müssten wir dann alleine für meine Frau genau so viel zahlen wie eine ganze Familieversicherung (ca 370 €) und ich zusätzlich meinen Beitrag für die PKV.
    Gibt es da noch eine andere Lösung, die nicht so kostenintensiv ist.
    Meine Frau ist zwar über mich beihilfeberechtigt, aber eine 30%-Versicherung bei der PKV ist wohl aufgrund ihres Alters auch recht kostenintensiv.


    Wer weiss genaueres ?