Beiträge von anastasia512

    Es ist die KVB, also für Bundesbahnbeamten. Und ja dort gibt es eine Familienversicherung...und sie zählt zu den privaten.
    Ich habe dort nachgefragt und die haben es verweigert, dass ich dort selbst versichert bin. Entweder man ist Familienmitglied eines Bundesbahnbeamten oder man ist selbst einer.

    Hallo,


    ich habe folgendes Problem: Aufgrund des Beamtenstatus meines Vaters, war ich von Geburt an bis zu meiner Ausbildung privat familienversichert. Während der Ausbildung war ich gesetzlich versichert. Nach der Ausbildung begann ich ein Studium und konnte mich wieder über meinen Vater familienversichern. Leider wusste ich nicht, welche Folgen diese Entscheidung mit sich bringt!
    Da ich nun 25 bin, kann ich mich nicht mehr familienversichern. Da es sich bei der Versicherung meines Vaters zudem um eine spezielle Versicherung einer Berufsgruppe handelt, kann ich dort auch nicht allein weiter versichert sein.
    Gesetzlich kann ich mich angeblich nun nicht mehr versichern solange ich Studentin bin. Es ist aber unheimlich schwer in eine Privatversicherung neu einzutreten...Gesundheitschecks, hohe Preise für eine Studentin etc.
    nun meine Frage: Gibt es irgendein Schlupfloch für mich doch wieder in die GKV zurückzukehren? Ich war ja nicht selbst privat versichert sondern privat familienversichert...wäre mein Vater gesetzlich versichert gewesen, hätte ich mich ja gesetzlich familienversichert.


    Vielen Dank für Tipps!