Beiträge von Marcus42

    Also ich habe heute meinen Riester-Vertrag gekündigt. War in meiner Situation sowieso Quatsch, allerdings hatte ich das Produkt im Rahmen eine bAV "erworben" bzw. musste diese wegen der alten bAV (Metallrente) in Kombination mit einem AG-Wechsel umwandeln lassen.


    Ich werde alles Geld ab sofort in ETFs oder in Sondertilgungen für unsere Immobilie stecken. Damit macht man sich unabhängig von jeder Versicherung und obendrein werden jede Menge Gebühren gespart.


    Ich kann jedem nur empfehlen, seine Verträge durch einen Versicherungsberater prüfen zu lassen und bei Möglichkeit zu kündigen.

    Hallo zusammen,


    ich wollte mich zurückmelden. Ich habe mittels eines Versicherungsberaters meine Standard Life Rürup widerrufen lassen und (abzüglich der BU-Versicherung) das gesamte Geld zurückerhalten.


    Ich kann alle Forumsteilnehmer nur empfehlen, durch einen Versicherungsberater die Verträge prüfen zu lassen und falls möglich dann den Vertrag zu widerrufen.


    Das Geld kann man viel besser in einem ETF anlegen.


    Viele Grüße


    Marcus42

    Hallo zusammen,


    ich habe eine Frage bezüglich dem Vorgehen:


    Ich habe einen Standard Life Freelax Versicherungsvertrag ohne Kapitalwahlrecht mit einer BU (Cosmos Versicherung). Leider ist meine BU sehr niedrig, deswegen würde ich diese gerne erhöhen, mit dem Vertrag der Cosmos geht das nicht, da laut Vertragsbedingungen ich nur bis zum 40. Lebensjahr eine Erhöhung machen kann, ich bin allerdings bereits 42 Jahre.


    Den Vertrag habe ich bereits mit 31 Jahren abgeschlossen, also im Jahr 2008, deswegen kann ich auch nicht, wie es bei Finanztip steht, den "Joker ziehen" mit der Rückabwicklung des Vertrages machen.


    Meine Fragen:


    1. Wie muss ich vorgehen um aus dem Vertrag bestmöglichst auszusteigen?


    2. Angenommen, ich kann die Rürup von der BU auftrennen, ist es dann sinnvoll die alte BU weiterlaufen zu lassen?


    Ich danke euch für jegliche Informationen.


    VG


    Marcus42