Beiträge von Pac

    Guten Abend,


    Ich überlege ob meine Bausparvertrag noch Sinn macht.


    Den Vertrag habe ich mir in meiner Ausbildung anreden lassen, ohne mich wirklich mit dem Thema beschäftigt zu haben.


    Momentan sind auf dem Bausparvertrag 1500€ eingezahlt, der Vertrag läuft bereits seit vier Jahre.


    Außerdem bin ich mir nicht sicher ob ich später wirklich selber Bauen möchte und ob eine Geldanlage nicht sinnvolller ist. Denn ich habe einen ETF Sparplan erstellt den ich seit einem Jahr monatlich bespare.


    Kann vielleicht einer von euch über den rechten Vertrag im Anhang ein Auge werfen, und mir sagen ob die Konditionen in Ordnung sind?

    Schönen Abend allerseits,

    Guten Abend,


    Momentan kümmere ich mich um die Finanzen meiner Mutter und habe da ein paar Fragen. Vielleicht kann mir hier wer helfen.


    Meine Mum hat einen mittleren sechsstelligen Betrag auf ihrem Konto. Nun Frage ich mich ob man nicht lieber einen Teil investieren, Anlegen sollte damit das Geld nicht durch Inflation Wert verliert. Oder gibt es andere Möglichkeiten das Geld sinnvoll zu "benutzen".

    Ich habe z.b einen ETF Sparplan wäre das eine sinnvolle Option für so eine große Summe?


    Ich freue mich auf ein paar Ratschläge,Tipps.


    Grüße,


    PS: meine Mutter ist Mitte fünfzig.

    Vielen Dank für eure Antworten. :)



    Beim Bafög bin ich schon dran sieht aber leider schlecht aus. Auch habe ich leider nur 1 Jahr Berufserfahrung in meinem gelernten Beruf, sonst könnte ich unabhängiges Bafög beziehen.


    Die anderen Vorschläge werde ich mir jetzt auch nochmal näher anschauen.

    Guten Tag liebes Forum,


    Ich habe mir in den letzten Wochen Gedanken über Geldanlagen gemacht. Zurzeit habe ich einen Bausparvertrag bei der LBS, der noch in Zeiten meiner Ausbildung(2015) abgeschlossen wurde. Auf diesem Befindet sich ein niedriger vier Stelliger Betrag.


    Nun wollte ich eine Geldanlage erstellen mit den drei Komponenten Tagesgeld,Festgeld und ETF Aktienfonds, da ich diese Anlage als Effektiver erachte. Allerdings werde ich ab diesem Wintersemester ein Studium beginnen und habe daher nur wenig Geld zum anlegen zur Verfügung, so circa 50-100€ pro Monat.


    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Sollte ich erst einmal eine größere Summe auf ein Tagesgeldkonto ansparen und dann in die andren Möglichkeiten anlegen? Oder hat hier jemand einen besseren Tipp?
    Und wäre es Sinnvoll den Bausparvertrag zu kündigen und das Geld auf ein Tagesgeldkonto zu legen?



    Ich hoffe hier kann mir wer paar gute Ratschläge geben. :thumbsup:




    schönen Nachmittag,
    Pac