Beiträge von kleinferd

    Habe mit der Suchfunktion nicht wirklich etwas gefunden.

    Dieses Thema kam am Wochenende mit Bekannten auf.

    Meine Kids sind bereits 11 und 14 Jahre und wir hatten bis jetzt keine Unfallsversicherung für die beiden abgeschlossen.


    Was denkt Ihr darüber? Ist das sinnvoll?

    Sind wir jetzt seit Jahren "Rabeneltern" 8|?


    Vielen Dank schon jetzt für eure Meinungen.

    Hallo zusammen,

    Auf der website meines Depotanbieters sind oft Angebote mit der Info "Fixer Zinskupon von 8 % p. a."

    Was bedeutet das genau?

    Danke im Voraus für eine kurze Erläuterung :)

    Hallo Community,

    mein Sohn ist jetzt 14 geworden und wir hatten damals so ein Mäuse/Cashkonto bei der Sparkasse für ihn eingerichtet, damit die Großeltern Ihm auch mal zum Geburtstag etc. Geld überweisen konnten. (Es gab da zumindest 2% auz die ersten 500€ wenn ich mich recht erinnere...und viel mehr ist auch nicht auf diesem Konto.

    Jetzt ist er aber 14 Jahre alt , das Mäuse-Konto wird quasi aufgelöst und er soll jetzt sein eigenes Girokonto bekommen 8)

    Gibt es da etwas besonderes zu beachten bei Jugendlichen? Wo haben ggf. eure Kids Ihr erstes Girokonto?

    Hallo zusammen,

    Jetzt hat die DKB auch mich verwirrt.

    Ich möchte eine KOSTENLOSE Kreditkarte mit der ich weiterhin weltweit kostenlos Geld abheben kann und natürlich auch Mietwagen, Reisen, Hotels usw. buchen kann.

    Wenn ich das richtig verstehe, ist das mit der neuen Debitkarte ggf. nicht gegeben und ich stehe plötzlich im Ausland und kann z.B. kein Auto mieten. Die Abbuchung am Monatsende fand ich gut, ist aber kein muss. Meinetwegen darf auch direkt vom Girokonto abgebucht werden.

    Wenn ich z.B. bei Barclays eine Kreditkarte beantrage, muss ich dann dort auch ein Girokonto haben? Wir entscheidet Barclays (oder ein anderer Anbieter einer Kreditkarte) dann über mein Limit? Wenn ich eine Reise für die ganze Family buche und mit Kreditkarte bezahlen will, brauche ich ja ein ein Limit von mind. 5000€-6000€.

    Wir habt Ihr diese Situation jetzt gelöst bzw. was würdet Ihr mir empfehlen?

    Bin über jegliche Ratschläge dankbar

    Ich sehe da das Problem dass der Makler die Verträge auf möglichst hohe Provisionen optimiert. Das bedeutet bestimmte Anbieter und jedes Jahr einen neuen Vertrag.

    Abgesehen davon dass man sich mit dem Hopping bei den Anbietern nur mäßig beliebt macht (und unter Umständen irgendwann bei Anbieter X nichts mehr bekommt) kann eine längere Vertragslaufzeit auch von Vorteil sein wenn die Preise steigen. Ebenso wenn man nicht den überbilligsten Anbieter hat der dann spontan Pleite macht oder allen Kunden kündigt und einen in die Grundversorgung schiebt. Beides sieht man aktuell sehr gut...

    Es ist aber nicht jedes jahr ein neuer vertrag sondern 24 Monate Vertragslaufzeit

    Ja gibt es.

    Ich bin halt auch skeptisch. Habe aber den eventuellen Haken noch nicht gefunden...

    Gut, dass ich der vetrag dann um ein paar Euro teuerer sein könnte damit der Makler etwas verdient wäre für mich ok, wenn ich mich nicht mehr damit rumschlagen muss.

    Mit dem angeboteten Strompreis des Maklers (in diesem Fall bei der Shell) wäre ich ja zufrieden (der Unterschied zu dem besten errechten Preis hier im Strompreisrechner sind ca. 20 Euro pro Jahr (!!) und ich mich dann nicht mehr damit rumschlagen.

    ...die sich um eure Stromverträge kümmern?

    Habe das mal spaßeshalber bei einem angefragt und ein mmn solides Angebot/Vorschlag bekommen mit 2 Jahren Preisbindung.

    Keine Extrakosten für mich, ausser das Geld was der Makler an Provision vom Anbieter einstreicht. Ausserdem kümmert er sich um die Kontrolle der Rechnungen und Folgeverträge nach laufzeitende.

    Dafür habe ich aber meine Ruhe und muss mich nicht mind. einmal im Jahr mit einem neuen Anbieter, Preiserhöhungen usw, beschäftigen.

    Hallo Community, meine Frau und ich haben uns leider nach 10 Jahren Ehe getrennt. Wir haben 2 Kinder und sie wird nun am 01.01.2021 in eine eigene Wohnung ziehen (=Start Trennungsjahr)

    Es wird am 01.01. jeweils ein Kind bei mir und ein Kind bei lhr wohnen.

    Wir haben jeder einen Riestervertrag und bis heute hat meine Frau für beide Kinder das Kindergeld erhalten und auch die Zulage für beide Kinder in Ihrem Riestervertrag. (Ich habe auch einen Riestervertrag)

    Ab dem neuen Jahr werde ich für ein Kind das Kindergeld von der Familienkasse erhalten und sie für das andere:

    Kann mir jemand erklären was das für unsere Riesterverträge bedeutet und was wir tun müssen.

    Vielen Dank!

    P.S. Diese Riesterverträge werde ich wohl nie verstehen:rolleyes::(

    moin moin,
    ich habe nach 7 Jahren Anteile aus einem VWL-Fond verkauft um sie in meinen ETF zu stecken und vergessen den Steuerfreibetrag zu ändern bzw, anzugeben.(ETF und Fond bei 2 unterschiedlichen Banken)
    Jetzt wurden mir über €200 Steuern abgezogen :(
    Kann mir jemand verständlich erklären, wie ich so etwas in der Steuererklärung 2020 (Anlage KAP) angeben muss oder muss ich was anderes tun?
    Bin nicht so der Profi was das angeht :( Aber überschritten habe ich den 801 Euro Freibetrag insgesamt bestimmt nicht)
    Muss ich einfach alles in der Anlage angeben was ich so habe (ETF, Tagesgeld, Festgeld usw) und das Finanzamt zahlt mir den betrag dann automatisch zurück.


    Bin super dankbar für jegliche Ratschläge!

    Hallo zusammen,
    Ich habe mal eine Frage und hoffe man kann mir helfen.
    Ich bin ziemlich neu (seit 2019) auf dem Gebiet der ETFs , Tagesgeld und Festgeldkonten und weder ein Steuer noch ein Finanzexperte.


    Was genau muss ich in der Steuerklärung angeben, wenn ich
    1) ein Tagesgeldkonto bei der Rabo habe (Steuer wird automatisch abgeführt)
    2) ein ETF Depot bei comdirect (Steuer wird automatisch abgeführt)
    3) ein Festgeldkonto bei der Credit Agricole (Steuer wird NICHT automatisch abgeführt)


    Meine 801€ habe ich auf dem Tagesgeld und ETF Depot (und ein paar Euro auf dem Giro) verteilt.
    Bei dem Festgeld kann ich keinen Freistellungsbetrag angeben...


    Bekomme ich von der Credit Agricole. jetzt zum Angang des Jahres irgendeinen Beleg, den ich dann nur in mein Steuerprogramm abtippen muss?
    Muss ich auch die anderen Tagesgeld und Depot in der Steuererklärung angeben? Bekomme ich da auch eine Art Beleg/Zusammenfassung.
    Ich bin mir sicher, dass ich den Freibetrag von €801 aktuell nicht überschreite, aber wer weiß was in der Zukunft passiert.


    Ich wäre über eine Erklärung sehr dankbar!