Beiträge von Kratzerchen

    Was ich wirklich krass finde: Wenn sich vor Gericht alle einig sind, dass die Sache ungerecht ist, dann spricht das doch für ein unfassbar schlecht gemachtes Gesetz.


    Wir haben aktuell ein vom Grundsatz her ähnliches Problem:


    Meine Frau erhält eine Teilerwerbsminderungsrente aufgrund einer MS-Erkrankung. Diese wird bei der Berechnung des Elterngeldes nicht berücksichtigt aber voll auf das Elterngeld angerechnet.


    Ich empfinde dies als extrem ungerecht da das Elterngeld auf Basis eines reduzierten Gehalts berechnet wird.


    Das dann die Teilerwerbsminderungsrente, welche den Einkommensverlust abmildern soll vom Elterngeld abgezogen wird, kann ich nicht nachvollziehen.


    Da sind wir dann von den 65% ganz weit weg.....

    Die Einstandsdaten werden oft mit Verzögerung übertragen. Das wurde hier oft berichtet, ging mir selbst auch so. Irgendwann waren sie da. Ich appelliere an die Community, den Banken hier 1-2 Monate Bearbeitungsdauer zu gönnen.


    Jede Nachfrage oder Beschwerde muss manuell bearbeitet werden und verzögert andere Aktivitäten.


    Ein gewisse Bearbeitungszeit kann ich ja verstehen. Aber es handelt sich ja nicht nur um die kosmetischen Zahlen. Laut dem Support von Smartbroker haben sie bisher keine Tax-Box-Ids erhalten! Also die steuerlichen Einstandsdaten! Das macht einen sinnvollen Handel mit diesen Wertpapieren seit über 3 Wochen nahezu unmöglich! Zudem habe ich im letzten Jahr eine Position mit Verlust verkauft (solange sie noch handelbar war). Der Verlusttopf wurde ebenfalls noch nicht übertragen. Bei Flatex ist er weg und bei Smartbroker ist er nicht da!


    Entschuldigung, aber da habe ich keinerlei Verständnis mehr - immerhin geht es hier um Dinge, welche direkte finanzielle Auswirkungen haben - zu meinem Nachteil!!!


    Meine Frau hat kürzlich ihre iShares ETFs von der ING zu Trade Republic übertragen. Das ging innehalb EINES Bankarbeitstages. Inmitten von Corona Zeiten! Morgens den Übertrag angestoßen und Abends waren die Positionen bei TR komplett eingebucht.


    Ich mache jetzt seit Februar mit dem Übetrag von Flatex rum - sorry, aber das ist definitv viel zu lang.

    Auch bei mir gibt es etwas Bewegung zu vermelden.



    Aktion Datum des Antrags Datum der Ausführung
    Depotübertrag von einzelnen Positionen zu Trade Republic 07.01.2020 19.02.2020
    Widerspruch gegen das Preis & Leistungsverzeichnis 17.02.2020 --.--.----
    Depotübertrag der restlichen Positionen zu Smartbroker 19.02.2020 24.04.2020
    Einbuchen der Positionen bei Smartbroker (von - bis) 27.04.2020 29.04.2020


    Die Einstandswerte sind noch nicht aktualisiert.


    Leider muss ich vermelden, dass bis heute keinerlei Einstandsdaten bei Smartbroker eingetroffen sind. Wurde mir vom Support so mitgeteilt.


    Auf mehrere Kontaktanfragen bei Flatex gab es bisher keinerlei Reaktion. Telefonisch sind sie ebenfalls nicht erreichbar :-(


    Als ich dann bei Trustpilot eine 'ein Stern Bewertung' bezüglich Flatex abgegeben habe, meldete sich nach ca 4 Stunden jemand von Flatex und antwortete auf meinen Beitrag. Dieser hat mir eine Email Adresse mitgeteilt, an welche ich mich wenden solle. Dies habe ich inzwischen gemacht. Vielleicht tut sich nun etwas.


    Flatex hat wohl eine Beschwerde Email Adresse: 'beschwerde@flatex.com'


    Falls sich bei euch ebenfalls überhaupt nix tut, könnt ihr es dort mal versuchen.


    Die Einstandswerte sind noch nicht aktualisiert. Das wird wohl noch ein paar Tage dauern.

    Jetzt ist eine Woche vergangen (30.04), dass das letzte Wertpapier bei Smartbroker eingebucht wurde. Bisher wurde kein Einstandspreis automatisch angepasst.. :-(


    Ist das normal? 2 Positionen sind noch vor 2009, könnte es deswegen länger dauern? Wie lange hat es bei euch gedauert?

    bei mir kommen die mTANs sofort wie üblich; also keine Probleme!


    Habe im w:o Forum folgende Aussage gefunden:


    Liebe Smartbroker-Nutzer,


    derzeit können leider keine mobile TANs im o2-Netz empfangen werden. Gemeinsam mit o2 arbeiten wir gerade mit Hochdruck an einer Lösung.


    Viele Grüße,
    Ihr Smartbroker-Team

    Ich habe im Kontoauszug ebenfalls Depotgebühren mit 0€ stehen.


    Depotpübertrag wurde erst vor wenigen Tagen abgeschlossen. Zudem hatte ich dem Preis und Leistungsverzeichnis widersprochen.


    Interessant wäre es schon zu testen, ob sie mir was berechnen wenn mir jetzt eine kleine Position ins Depot lege ..... immerhin haben sie mir nicht gekündigt ....

    Hallo zusammen,


    bei mir werden seit gestern keine mTans mehr zugestellt. Ich kann also weder mein Postfach abrufen noch irgendwelche Transaktionen vorbereiten. :-(


    Hat jemand von euch das selbe Problem oder irgendwelche Informationen?


    Der Support ist erst am Montag ab 8Uhr erreichbar.... SEHR SCHLECHT das Ganze.

    Auch bei mir gibt es etwas Bewegung zu vermelden.



    Aktion Datum des Antrags Datum der Ausführung
    Depotübertrag von einzelnen Positionen zu Trade Republic 07.01.2020 19.02.2020
    Widerspruch gegen das Preis & Leistungsverzeichnis 17.02.2020 --.--.----
    Depotübertrag der restlichen Positionen zu Smartbroker 19.02.2020 24.04.2020
    Einbuchen der Positionen bei Smartbroker (von - bis) 27.04.2020 29.04.2020


    Die Einstandswerte sind noch nicht aktualisiert. Das wird wohl noch ein paar Tage dauern. Man kann ja die Einstandsdaten auch manuell ändern lassen... Hat das von Euch schon mal wer gemacht? Wie muss man da vorgehen.? Reicht man da eine Liste mit jedem einzelnen Kauf und eventuellen Nachkäufen ein oder einfach nur den Durchschnittseinstandspreis der einzelnen Positionen?


    Interessanterweise wurde mein Depot bei flatex bisher noch nicht von Ihnen gekündigt. Ich bin mal gespannt wann das passieren wird. Immerhin habe ich ja dem Preis und Leistungsverzeichnis widersprochen

    Aufgrund der hohen Neukundenzahlen und des hohen Transaktionsaufkommen kann es telefonisch zu längeren Wartezeiten kommen"
    Rot markiert von mir. Wer es glaubt...

    Das mit den Neukunden stimmt schon.... zumindest je nach Zählung.


    Über 170.000 Neukunden entscheiden sich im erstenQuartal für flatex und DEGIRO proforma (+324%zumVorjahresquartal)


    Inzwischen veröffentlichen sie die Neukundenzahlen in den Headlines zusammen mit denen von DEGIRO. Sie wissen wohl warum. Und aus dieser Sicht war es wohl ebenfalls sinnvoll DEGIRO zu übernehmen zu wollen. Somit werden die eigenen Zahlen geschönt.....


    Aber vielleicht Irren wir uns und die Leute interessieren sich nicht für Gebühren....

    Das gesamte Script ist selbst nur eine Funktion, welche mittels eines Userscript Browser Addons auf der entsprechenden Website eingefügt wird. Um eventuelle Kollisionen mit den originalen Skripten auf der Seite ( z.B. doppelt vergebenen Variablennamen) zu vermeiden ist diese Funktion gekapselt. Dies wird mit den Klammern erreicht. Das ')' am Ende ist nicht einsam. Es gehört zum "(" in Zeile 17.

    Code
    (function() {

    Das mit dem BEEP habe ich nicht hinbekommen. Das muss jemand machen, der sich damit auskennt. Dafür habe ich etwas anderes erreicht. In der ganz neuen Version wird die originale Logout-Anzeige mit einer durch das Script erstellten 'übermalt'.



    Es läuft nun ein Countdown Sekundengenau, von der im Skript eingestellten maximalen Loginzeit (normal 30 min), auf 0. Bei erreichen von 0 wird man nun direkt ausgeloggt.


    In der alten Version waren es immer noch ein paar Minuten mehr, da noch der originale Loguot Countdown runterlaufen musste.


    Einmal in der DAB Ansicht und in der Smartbroker Ansicht:

    Richtig, ich war Programmierender. Allerdings finde ich, dass dieser Begriff im Gegensatz zum Programmierer(m,w,d) nicht impliziert ob man dazu ausgebildet wurde oder nicht.


    Mit dem 'Erklärenden' hast du natürlich Recht. Ich habe daher das Skript überarbeitet (macht genau das Selbe) und jeder Programmzeile einen Kommentar, in hoffentlich leicht verständlicher Sprache, hinzugefügt.


    Zudem versuche ich hier noch einiges zu erläutern:


    • Ein stupides klicken alle 4 Minuten wäre möglich. Dies kann aber leicht erkannt werden. Viele Seiten haben eine, ich nenne es mal "Roboter Erkennung". Ob das bei DAB (smartbroker) so ist kann ich nicht sagen. Daher soll das Script ein einigermaßen natürliches Verhalten an den Tag legen und nur dann klicken wenn es notwendig ist.


    • Solange man auf der Seite arbeitet wird der Timer eh automatisch zurückgesetzt. Da muss dann das Skript nicht eingreifen. Daher wird regelmäßig (alle 5 Sekunden in der neuen Version) der aktuelle Timerstand ausgelesen und mit einem Zufallswert zwischen 35Sek und 120Sek verglichen. Nur wenn der aktuelle Timerstand diesen zufälligen Wert unterschreitet wird geklickt.


    • Um wenigstens einen Rest an Sicherheit zu haben, funktioniert das automatische Klicken nur für 30 Minuten. Achtung, hier gibt es noch ein kleines Problem. Um den 30 Minuten 'Timer' zurückzusetzen muss die Seite (und damit das Skript) tatsächlich neu geladen werden. Dies passiert regelmäßig wenn man wirklich auf der Seite arbeitet. Einfaches hoch- und runterscrollen oder Klicks ins Leere reichen NICHT zum Reset des 30 Minuten Timers.


    Ich vermute, dass beim Reset des Timers ein Signal an den Server gesendet wird. Dies könnte der Grund sein weshalb ein einfacher Tab-Refresh nicht ausreicht.
    Genaues dazu kann ich nicht sagen, da die entsprechenden Skripte auf der Seite start komprimiert sind und mir das Auseinanderdröseln zu aufwändig war.


    Hier die etwas überarbeitete Version:


    Weiterhin gilt:
    Verwendung auf eigene Gefahr!


    Hier ist also Selbsthilfe gefragt mit so etwas wie dem Firefox-Plug-In "Session Alive". Seltsamer Weise beendet sich Smartbroker trotzdem, nachdem einmal erfolgreich automatisch verlängert wurde, obwohl ich verschiedene Einstellungen von "Session Alive" durchprobiert habe.


    Vielleicht findet hier jemand eine Lösung - die man freilich nur nutzen sollte, wenn kein Fremder Zugang zum Computer hat.


    Das mit den Session und Tab Refresh Plugins ist so eine Sache. Diese laden nach der definierten Zeit einfach das Tab neu. Eigentlich müsste nur auf die Seite bzw den Refresh Button geklickt werden.


    Ich habe mir dazu ein Userscript gebastelt, welches innerhalb von 30 Minuten vor Ablauf des 5 Minuten Timers ein .click() Event auf den Refresh Button auslöst. Diese Script muss mit einem UserScript Browser Addon (z.B Tampermonkey oder Greasemonkey) geladen werden.


    Das kann bestimmt viel eleganter geschrieben werden. Zudem sind bestimmt noch Fehler drin.
    Ausrede: Ich bin kein Programmierer ;-)
    Bei mir funktioniert es jedenfalls.


    Achtung: Verwendung auf eigene Gefahr!


    Die angehängte .txt Datei muss in .js umbenannt werden.


    Wo gibt es die Zahlen?

    Genaue aktuelle Kundenzahlen sind mir nicht bekannt. Diese werden wohl nur im Geschäftsbericht (2019-1HJ: 313.273 Kunden; 2018: 290.288 Kunden; 2017: 253.825 Kunden) veröffentlicht. (Quelle: Geschäftsbericht und Halbjahresbericht) Somit stammen die letzten exakten Zahlen aus einer Zeit VOR der Gebührenerhöhung.


    Allerdings gab es bisher in den Pressemiteilungen von Flatex keine Anzeichen für rückläufige Kundenzahlen. Dort ist nur von "Rekordmonat an Kundenzuwachs" (Quelle: Pressemitteilung) , "+128% Depotanträge (Februar) im Vergleich zum Vohrjahresmonat" und "15.000 Neukunden" (Quelle: Pressemitteilung) die Rede.



    Die letzte Pressemitteilung stammt vom 04.03.2020. Normalerweise geben sie etwa jeden Monat eine raus. Da der April nicht mehr weit ist, dürfte es bald wieder soweit sein....


    Hallo Alexander,


    Flatex hat bisher nur angekündigt Dich kündigen zu wollen. Dies ist noch keine Kündigung. Wenn sie Dir gegnüber die Kündigung aussprechen geht das nicht fristlos.
    Flatex muss eine Kündigungsfrist einhalten. Diese beträgt, soweit ich informiert bin, mindestens 2 Monate.
    Das sollte auf jeden Fall für den Übertrag ausreichen.



    Diese ganze Geschichte erklärt aber auch, weshalb bisher die Kundenzahlen von Flatex nicht rückläufig sind. Solange die Depots der betroffenen Kunden nicht endgültig gekündigt wurden laufen diese noch als aktive Kunden. Selbst wenn das Depot schon komplett leer ist.
    Dementsprechend vermute ich, dass wir die Auswirkungen der Depotgebühr erst in den kommenden Monaten sehen werden. Und dies nur abgeschwächt, da der Kundenschwund über Monate hinweg verteilt ist.


    [Spekulation an]
    Und falls es doch nen großen Knick in den Kundenzahlen gibt, dann war es das Coronavirus ;-)
    Da haben dann viele dringend Geld benötigt und deshalb Ihre Depots aufgelöst ..... Wäre doch die perfekte Ausrede^^
    [Spekulation aus]

    Hallo q_fabian,


    wie Kater.Ka bereits geschrieben, bildet ein ETF einen Index ab. Sollte es tatsächlich dazu kommen, dass fast alle Werte die Kriterien verletzen und aus dem Index fliegen, es aber keine keine alternativen Werte zum nachrücken gibt, dann werden mit großer Wahrscheinlichkeit die Kriterien des Index geändert. Ansonsten hätte dieser Index ja keinen Sinn mehr.


    Alternativ kann der ETF seinen zugrundeliegenden Index ändern. Es könnte in dem oberen Fall zu einem vergleichbaren Index gewechselt werden.


    So ein Indexwechsel kommt tatsächlich immer mal wieder vor. In kürze wechselt z.B. der "iShares Dow Jones Asia Pacific Select Dividend30 UCITS ETF" (DE000A0H0744) seinen zugrunde liegenden Index.


    Wechsel von Wechsel zu
    Dow Jones Asia/Pacific Select Dividend30Index Dow Jones Asia/Pacific Select Dividend50Index


    Hier das Dokument dazu: https://www.traderepublic.com/pdfs/hinweis/DE000A0H0744.pdf



    Also kein Grund zur Sorge


    Gruß Alex

    Hallo zusammen,



    heute ist etwas sehr interessantes passiert. Davon möchte ich euch berichten.



    Auch ich möchte mein Flatex-Depot auflösen und alle Positionen übertragen, da ich mit den neuen Depotgebühren alles andere als einverstanden bin.


    Da ich mich nicht wirklich entscheiden konnte zu welchem Anbieter ich wechseln sollte habe ich gleich 3 neue Depots eröffnet ...


    Diese wären:
    • Onvista
    • Trade Republic
    • Smartbroker


    Bei Onvista hatte ich mich eingeloggt und bin mit deren Website überhaupt nicht klargekommen. Das ist mir viel zu wirr. Dieses Depot werde ich erst mal brachliegen lassen und gegebenenfalls wieder kündigen.


    Bei Trade Republic hatte ich testweise zwei Sparpläne angelegt welche Anfang Februar anstandslos ausgeführt wurden. Daraufhin habe ich mit entschlossen alle meine iShares ETF Bestände zu Trade Republic zu übertragen.


    Da ich aber noch weitere ETFs von anderen Anbietern habe und normale Aktien lieber über den Desktop handle ist Trade Republic nicht für einen kompletten Depotumzug geeignet.


    Deshalb wollte zuerst meine iShares ETFs zu Trade Republic übertragen und sobald das durch ist, mittels eines zweiten Übertrags das gesamte Restdepot zu Smartbroker.



    Ich hatte also am 7.1.2020 einen Depotübertrag mit den iShares Positionen zu Trade Republic an Flatex gesendet.



    Da ist bis Ende letzter Woche NICHTS passiert. Da ich so langsam Angst bekam, dass das alles bis zum 1.3.2020 nix mehr wird, hatte ich heute Morgen im Online Kontaktformular bei Flatex angefragt wie lange der erste Übertrag noch dauern sollte. Zudem hatte ich dem neuen PLV widersprochen und angekündigt den Widerspruch zusätzlich mittels Einschreiben zuzusenden.


    Und was soll ich sagen...... als ich mich vorhin erneut bei Flatex angemeldet habe, waren alle meine iShares ETFs verschwunden. Sie wurden alle heute ausgebucht.... Vielleicht ist es ja nur Zufall, aber mir kommt es schon komisch vor, dass die Ausbuchung genau heute stattfindet - Am Tag meines PLV Widerspruches....


    Kann es sein das Flatex eine Verzögerungstaktik fährt oder sind die nur bei den ganzen Depotübertragen überfordert?



    Euch noch einen schönen Abend