Beiträge von Tolzi3

    Hey Saidi,

    aktuell habe ich meine BU über drei verschiedene Verträge abgebildet. Es sind solche üblen Kombiprodukte (vor denen Du immer warnst) die Risikoprämie, Fondssparen und Rente kombinieren und völlig intransparent sind... Kürzen wir ab: Ich möchte die BU wechseln, bin allerdings schon fast 52. Es wird also vermutlich kein ganz billger Spaß (oder es gibt Ausschlüsse). Das Gute an meiner Situation ist, dass ich schon einige Rücklagen habe. Meine EU Rente, lt. Beschied, beträgt z.B. fast 50% meines Nettos (vor PKV Abzug). Schuldenfrei bin ich auch. Eigenheim und Depot sind vorhanden. Gehen wir mal davon aus, dass ich mit 63 in Rente gehen könnte.

    Nun meine Frage => Gibt es (auch hier) eine schlaue Faustformel ab wann sich eine BU nicht mehr lohnt und ich diesen Betrag besser in einen ETF Sparplan stecken kann. Sicher spielen hier Einkommen, Vorsorgebedarf und Fixkosten eine Rolle...


    Vielen Dank im Voraus!

    Ich habe die Depoteröffnung am 25. Februar 2020 gestartet. Heute ist der 22. März 2020 und ich habe immer noch keine Zugangsdaten. So geht das nicht. Da ich nicht voll investiert war und in der Corona Baisse Geld alegen wollte, habe ich jetzt in ein bestehes Depot (weniger kostengünstig) eingzahlt. Ob ich das Depot später an SmartBroker übertragen werden, weiss ich noch nicht. :-(