Beiträge von iceman

    hallo santander fan gemeinde
    habe jetzt nach 7 monaten urteil erhalten und warte auf auszahlung,wird die frist mal wieder verzögert werde ich einen pfändungsbeschluss erwirken.
    klage dezember2014,dagegen wurde einspruch eingelegt,klagekosten 125€,wieder klage eingereicht in mönchengladbach kosten wieder 125€,anfang juni dann urteil.anwaltskosten ca170€.statt 400€ wurden daraus jetzt mit zinsen und trallala knappe 1200€.
    zu dieser summe müsste noch eine strafe erfolgen weil die banken unnötiger weise die kosten in die höhe treibt,mit dem wahrscheinlichem ziel den kunden den schneid abzukaufen und auf klagen verzichten.ich musste auch die gebühren vorlegen,hat mir auch weh getan.
    mir ist klar das derjenige der einen kredit aufnimmt nicht auf rosen gebettet ist,jedenfalls zu 50%.mir geht es auch nicht anders,und darauf bauen diese seriösen bänker.
    ein lob an die sparkasse.
    dort hatte ich das geld ohne wenn und aber innerhalb von 24 stunden auf dem konto


    habe im dezember einen anwalt eingeschaltet gegen die santander. dem folgte ein mahnbescheid,santander legte,da sie ja im unrecht sind einspruch ein.ich werf mich weg.es folgte ein schreiben an das mönchengladbacher amtsgericht mit erneutem mahnbescheid.die kosten von jetzt 280€ musste ich bezahlen. da ist man im recht und bekommt nur rechnungen.die hoffen das einem die luft ausgeht dieses pack. SO LANGSAM BEKOMME ICH EINEN SEHR DICKEN KEAGEN hoffe das ich das wiederbekomme wenn das so weitergeht lege ich am ende noch geld drauf.
    es ist eine bodenlose frechheit was sich die banken erlauben.einspruch eingelegt wo sie doch dazu verpflichtet sind es zu bezahlen.die treiben nur die kosten in die höhe,dafür müssten sie vom BGH nochmals empfindlich bestraft werden.

    hallo melde mich auch wieder mal.einen herzlichen gruss an die santander fan gemeinde.trotz vollstreckungsauftrag noch nichts von der guten bank gehört.


    nur gut das sie kein geld von mir zu bekommen haben mit vollstreckung.DANN KLEBTE DER KUCKUCK SCHON AUF ALLEN TEILEN DIE MIR GEHÖRTEN.
    diese arbeit die auf die gerichte zukommt und zugekommen ist kann sich der BGH auf die stirn schreiben.fällen so ein urteil und sind nicht in der lage die banken dazu zu verdonnern das geld eigenständig an die kreditnehmer zurückzuzahlen.einem privatmann hätten sie schon das fell über die ohren gezogen




    ich musste 145€ vorauszahlen.bin mal gespannt

    jede privatperson wäre vom gericht aus verurteilt worden das zu unrecht erworbene geld zurückzuzahlen,ohne wenn und aber.ich weiss nicht warum man die banken NICHT dazu verdonnert hat das geld an die kreditnehmer sofort auszuzahlen,ohne wenn und aber.jetzt ersaufen die gerichte in einer prozessflut.es sieht sehr gewollt aus.aber mit den kleinen armen schluckern die manchmal auf einen kredit angewiesen sind kann man es ja machen.auch die versicherungen mit ihrer restschuldversicherung habe ich ins visier genommen.bank und versicherung haben mich da ganz schön in die s..... geritten.v ielen dank nochmals an diejenigen die da mitgewirkt haben :cursing:


    an die santander fan gruppe
    auch bei mir tut sich gar nichts

    habe noch nichts von der santanderbank gehört.bekam jetzt post von meinem anwalt.hat einenerlassdes vollstreckungsbescheides beantragt.sobald dieser vorliegt ,so in 3-4 wochen ,dann wird die zwangsvollstreckung in die wege geleitet.
    von der sparkasse hatte ich ohne wenn und aber mein geld innerhalb 24 stunden auf dem konto