Beiträge von Johanna

    Hallo carola,


    auch für gewerbliche Kredite sind bereits Gerichtsverfahren für den Kunden positiv abgeurteilt worden. Ich würde in Ihrem Fall die Sachlage ebenfalls zum Ombudsmann schicken und die Angelegenheit überprüfen lassen. Die Rechtsprechung geht auch bei gewerblichen Krediten davon aus, dass die Kreditbearbeitungsgebühren für jeden Bankkunden egal ob privat oder gewerblich, unzulässig sind.


    Außerdem hemmt das die Verjährung, die Bank muss nochmal Stellung beziehen und Sie können ja nichts verlieren. ;)


    Liebe Grüße,
    Johanna

    Hallo,


    bezüglich Kreditbearbeitungsgebühren ist zudem ebenso das Kontoführungsentgeld in den Krediverträgen unzulässig und vom BGH schon am 07.06.2011; AZ. XI ZR 388/10 für unwirksam erachtet worden.
    Das Kontoführungsentgelt kann somit ebenso zurückgefordert werden mit 4% Zinsen.
    Auch hier ist die Verjährung noch nicht geklärt. Alle Verträge ab 2011 verjähren z. Zt. auch am 31.12.2014.


    Liebe Grüße,
    Johanna

    Hallo,
    die meisten Beiträge behandeln hier die Santander-Taktik aber auch andere Banken und Sparkassenpartner zahlen nicht ohne Weiteres.
    Ich habe einer Bekannten geholfen, ihre BG bei S-Kreditpartner erfolgreich einzufordern. Die S-Kreditpartner reagierte erst gar nicht, weder auf Anschreiben, noch auf Emails.
    Die S-Kreditpartner hat 2011 die Kreditgeschäfte u.a. der ReadyBank übernommen und somit die Rechtsnachfolge angetreten.
    Nach Verstreichen der Zahlungsfrist haben wir die Kundenbeschwerdestelle Deutscher Sparkassen- und des Giroverbandes angeschrieben, die eine Stellungnahme bei S-Kreditpartner einforderte.
    Die Stellungnahme kam nicht, aber die BG samt Zinsen wurden überwiesen.
    Auch da lohnt sich konsequente Hartnäckigkeit.


    Liebe Grüße, Johanna

    Hallo,
    Santander hat überwiesen :D . Aber, die Zinsen haben sie vergessen zu berechnen, muss wohl ein Irrtum sein. Das habe ich der Santander auch geschrieben, ebenso dem Ombudsmann.
    Mal schauen, wie lange die Nachzahlung dauert.


    Liebe Mitstreiter, bleibt am Ball, die Bank zahlt :thumbsup: wenn man nur konsequent ist.


    (zur Information: Von der Anerkenntnis der Erstattung bis zum Zahlungseingang dauerte es bei mir keine Woche.)


    Liebe Grüße, Johanna

    Hallo Henning,
    nun habe ich mich registriert wie gewünscht. Im Anhang nun das Schreiben an den Ombudsmann, selbstverständlich anonymisiert. Vielleicht hilft das manch einem Mitglied wirklich.
    Den genauen Verlauf schrieb ich schon auf Seite 11 in diesem Forum.


    Dieses ist ein Text auf meinen Fall bezogen und dient nur zur Orientierung.


    Johanna ^^