Beiträge von Tipfin

    Danke MichaG,

    die Empfehlung in Finanztest habe ich gesehen.

    Mich würde interessieren, warum HSBC von Finanztip nicht empfohlen wird. Dafür gibt es doch sicherlich Gründe!?

    Hallo,

    beim Vergleich verschiedener ETFs stelle ich immer wieder fest, dass ETFs von HBSC mit die niedrigsten TERs aufweisen. Trotzdem werden sie von Finanztip eher weniger empfohlen, z.B. im Artikel "Einfach und günstig in Aktien anlegen: mit Indexfonds" vom 05.03.2021. Welche Gründe hat das?

    Häufig ist zu lesen, dass sich thesaurierende und ausschüttende ETFs aufgrund der abzuführenden Vorabpauschale bezüglich der Besteuerung nicht unterscheiden würden. Doch irgendwann wird ein thesaurierender ETF ja verkauft, dann ist zusätzlich ein Gewinn zu versteuern.

    Meine Frage: Wenn ich nun davon ausgehe, dass die Steuersätze in Zukunft aufgrund der allgemeinen Finanzlage eher steigen werden, wäre es doch besser, jetzt die Gewinne eines Ausschütters zu versteuern als später die eines Thesaurierers. Wenn dem so ist, wäre aus steuerlichen Gründen ein ausschüttender ETF vorzuziehen, oder?


    Danke für die Antworten

    Hallo,

    vielen Dank für die Antworten. 31 Werte sind natürlich sehr wenig, eigentlich ZU wenige.


    Noch eine Nachfrage: Die ganze Welt (zumindest in Deutschland und der EU) redet von Nachhaltigkeit. Kann man vor diesem Hintergrund nicht davon ausgehen, dass sich Aktien aus dem Umweltbereich und damit auch die Umwelt-ETFs stärker positiv entwickeln als die übrigen ETFs, z.B. der MSCI World, der die gesamte Bandbreite abbildet?


    Danke

    Hallo,

    in letzter Zeit wird viel über positive Entwicklungen von ETFs auf Umweltbasis berichtet. In einer Zeitung wurde jetzt der Aktien-ETF "iShares Global Clean Energy (ISIN: IE00B1XNHC34)" empfohlen. Was haltet ihr von diesem ETF?


    Danke

    ... Das musst Du mit dem Thesaurierer nicht, denn für die im ETF zugeflossenen Dividenden wurden bereits neue Aktienanteile gekauft. Damit wirkt für Dich ein Zinseszinseffekt, genauer ein "Wertzwachs auf die Ausschüttung"-Effekt.

    Das heißt doch, dass bei positivem Ergebnis bei einem Thesaurierer die Anteile zunehmen müssten. Tun sie aber nicht... :(

    Hallo, ich habe folgende blöde Frage zum ETF:

    Ein ETF bildet ja einen Börsenindex ab, zum Beispiel den DAX. Wenn nun zwei Fondsgesellschaften beispielweise je einen physischen, thesaurierenden DAX-ETF herausgeben, warum entwickeln sich die beiden ETFs dann unterschiedlich? Bei beiden liegt ja die Entwicklung des DAX zugrunde.

    Danke für die Antworten

    Mir wurde kürzlich angeboten, in enem Immobilienfonds anzulegen, der jährlich über 4% Zins garantiert. Jetzt frage ich mich: Ist das seriös? Warum zahlt mir der Fonds über 4%, wenn er für Geld von der Bank vermutlich deutlich weiniger zahlen müsste?

    Das "All Weather" Portfolio von Ray Dalio wurde mir in letzter Zeit mehrmals für eine längerfristige Geldanlage empfohlen. Was haltet ihr von diesem Portfolio?


    Mir scheint es ziemlich USA-lastig zu sein. Macht das in der aktuellen Situation Sinn?

    Helios hat das "All Weather" Portfolio von Ray Dalio angesprochen. Dieses Portfolio wurde mir in letzter Zeit mehrmals empfohlen. Was haltet ihr davon? 1. grundsätzlich und 2. in der aktuellen Situation? Mir scheint es schon ziemlich USA-lastig zu sein.


    starwars8:
    was verstehst du unter "komplett unterschiedlichen Firmen"? Kannst du Beispiele dafür nennen? Bei einem MSCI World ETF sind doch alle mehr oder weniger gleich, wenn ich z.B. einen thesaurierenden ETF möchte und von minimalen Unterschieden in den TERs absehe. Oder sehe ich das falsch? Wie beurteilen das die anderen Experten?