Beiträge von Str0ll0

    Hallo zusammen,

    als ebenfalls Betroffener würde ich gerne um Rat fragen:

    Situation: Meine Frau und ich haben je eigene Riester bei Fairr mit Maximalbeitrag und Minimalförderung. Wir haben jeweils seit ca. 2 Jahren die Verträge, daher sind die Verluste überschaubar aber auch ärgerlich. Beim Absetzen von der Steuer können wir auch mit maximalem Prozentsatz absetzen. Lohnt es sich, trotzdem weiter zu machen, beitragsfrei weitermachen oder sogar förderschädlich kündigen, woanders einen Vertrag?

    Ist für uns jeweils der kleinste monatliche Beitrag an der Altersvorsorge. Zusatzinfo: Bis Renteneintritt sind noch 30 Jahre bei mir bzw. 32 Jahre bei meiner Frau.