Beiträge von Christoph_123

    Hallo liebe Finanztip-Community,


    zunächst vielen Dank für Eure tollen Videos, den wöchentlichen Newsletter und v. a.für die Beiträge hier im Forum mit wertvollen Tipps.


    Dadurch habe ich (36) in den letzten Monaten meine Versicherungen, Verträge und v. a. Sparverhalten komplett umgekrempelt.


    Nun stehe ich vor der Frage, ob ich meine bAV weiterführen soll oder das Geld lieber in mein ETF-Portfolio (verfolge den Portfolio-Ansatz von Gerd Kommer) stecke.


    Zum Hintergrund, ich bin 36 Jahre alt, gesetzlich versichert und mein Bruttogehalt ist >6.700€ mtl. Aktuell zahle ich mtl. 150€ in meine bAV (Versicherungsbeginn 1.1.2012) - DV mit Entgeltumwandlung - ein, mein AG legt rund 27€ drauf. Meine garantierte Altersrente zum 1.1.2051 beträgt 375€ oder ich erhalte eine Kapitalabfindung von ~110T€. Meinem Vertrag liegt derzeit eine Überschussbeteiligung von 1,75% zugrunde. Lt. Meinen Berechnungen komme ich auf einen Zinssatz <2%.


    Was tun, monatliche Rate reduzieren oder ganz kündigen, wenn möglich? Ich bin ratlos 🤔


    Viele Grüße & sonnigen Sonntag

    Christoph