Beiträge von Deno85

    Hallo Ihr Lieben!

    Ich bin Mieter in einem Mehrfamilienhaus.

    Ich habe anfangs gedacht, dass jeder Haushalt in der BRD das Einbauen eines digitalen Stromzählers (mit Blick auf das MsbG) dulden müsse. Nun habe ich von meinem Messstellenbetreiber einen Brief erhalten mit dem Inhalt, dass weil es sich bei meinem Zähler um einen Wechselstromzähler handele, ein Austausch zur modernen Messeinrichtung nicht zu erfolgen habe. Ich bin nun etwas verwirrt. Also stellt ein Wechselstromzähler eine Ausnahme dar und ich kann mir die 20 EUR brutto im Jahr an zusätzlichen Kosten für die moderne Messeinrichtung sparen?

    Habt vielen Dank für Eure Antworten:)