Beiträge von Jmaad

    Kater.Ka  AT1996

    Danke für eure Antworten.


    Um auf die Fragen einzugehen:

    1. Die halbjährliche Sparplanrate habe ich ausgewählt, da ich zwar Geld verdiene, allerdings noch nicht so regelmäßig. Allerdings habe ich dieser Entscheidung nicht so große Bedeutung beigemessen. Zusätzlich war ich mir anfangs nicht im Klaren, ob monatliche Einzahlung mehr Gebühren mit sich ziehen würden.

    2. Ich denke, da ich in Österreich steuerpflichtig bin, habe ich keine Möglichkeit auf einen Freistellungsauftrag.

    Hallo Liebe Community,


    Ich bin 16 Jahre alt und habe nach sachlicher, gründlicher Recherche und nach Rücksprache mit meinen Eltern, beschlossen in Wertpapiere zu investieren, um langfristigen Vermögensaufbau zu betreiben.


    Deswegen habe ich einen ETF Sparplan angelegt. (IShares Core MSCI World, physisch, thesaurierend)

    Der Sparplan ist auf halbjährlich 1000€ angelegt.

    Nun meine Frage: Ist das eurer Meinung nach, für den Einstieg ideal oder sollte ich eher in mehrere ETFs investieren, also die Sparplanraten senken aber dafür mehr streuen?


    Danke vorab für eure Antworten.

    Lg