Beiträge von Christoph S.

    Hallo,


    leider bin ich relativ spät auf ETF´s aufmerksam geworden, bin jedoch sehr interresiert, in diese zu investieren.


    Momentan befinden sich auf meinem Bausparer mit 510.000€ Bausparsumme ca. 19.000€. Komplett auflösen will ich den Bausparer aufgrund der geleisteten Erhöhungsgebühr und den damit verbundenen gesicherten Niedrigzinsen für das Darlehen nicht.


    Mein Plan wäre nun:

    1. 15.000€ durch Teilung des Bausparers entnehmen und weiterlaufen lassen

    2. Einmalzahlung und zusätzlichen ETF Sparplan einrichten

    3. Nach ca. 30 Jahren das Geld wieder in den Bausparer stecken und für eine Immobilie nutzen


    Ist diese Vorgehensweise sinnvoll? Ich sehe nämlich für einen langfristigen Vermögensaufbau momentan wenig Alternativen zu ETF´s, um mir im Münchner Umland irgendwann einmal eine Immobilie leisten zu können.


    Für Antworten oder Anregungen, wie man besser an diese Sache rangehen könnte, wäre ich sehr dankbar :)


    Viele Grüße

    Christoph