Beiträge von Frankenjo

    Hallo Suuuuuus,


    vielen Dank für Deine schnelle Reaktion.


    Die Gewerbesteuerbefreiung für Photovoltaikanlagen bis 10 kWp gibt es ab 2020 und rückwirkend auch noch für 2019 .

    Nachzulesen unter http://www.finanztip.de/photovoltaik/pv-steuer/

    Punkt 3. Ab wann müssen Sie für die PV-Anlage ein Gewerbe anmelden.


    Stutzig hat mich nur ein Beitrag von einer Steuerberatung Mauel.

    Unter www..stb-mauel.de/steuernews/vorsicht-fall-photovoltaikanlage-auf-vermietetem-gebaeude-46.html gibt es einen Beitrag Vorsicht Falle: Photovoltaikanlage auf vermietetem

    Gebäude, der besagt, dass wenn der Eigentümer des Gebäudes und der Betreiber der Photovoltaikanlage ein und dieselbe Person ist, wird bei späterem Verkauf, auch nach 10 Jahren, das gesamte Gebäude gewerblich und es muss, auf den kompletten Verkaufsgewinn Gewerbesteuer bezahlt werden.


    Daher ist es für mich wichtig zu wissen, bevor ich die Photovoltaikanlage installieren lasse, ob die Photovoltaikanlage, trotzdem sie gewerbesteuerfrei ist, auch in diesem Fall nicht als Gewerbe gilt.

    Ich weiß natürlich nicht in wieweit der Beitrag von 2016 noch Gültigkeit hat.


    Ich hoffe, mein Problem ist einigermaßen rüber gekommen, aber es ist für mich immer wieder erstaunlich, wie wenig Leute über dieses Problem Bescheid wissen bzw. Auskunft darüber erteilen können. Dies trifft auch speziell auf die Firmen zu, die diese Anlagen vertreiben.


    Wünsche noch einen schönen Sonntag


    Gruss

    Frankenjo

    Hallo,

    ich habe eine Frage, auf die mir bisher keiner eine richtige Antwort geben konnte:

    Wenn ich auf mein Mehrfamilienhaus, dessen Wohnungen vermietet werden sollen, eine Photovoltaikanlage bis 10 KW

    installieren lasse, wird das komplette Haus dann bei späterem Verkauf , trotz Gewerbebefreiung für die Photovoltaikanlage,

    zum Gewerbeobjekt, für das ich dann einen Verkaufsgewinn versteuern müsste?:?: