Beiträge von Wolkenlos

    Hallo Zusammen,


    mein Mann und ich wollen nach längerer Trennung nun auch endlich die Scheidung vollziehen. Nun wollen wir das ganze natürlich möglichst günstig gestalten, weswegen ich hier fragen wollte, ob es Tipps und Möglichkeiten gibt dies zu erreichen. Da wir beide während der Ehe berufstätig waren und keine Kinder haben gibt es bei uns zum Glück keinerlei Konflikte. Ich hatte bereits vor der Ehe ein Haus und mein Mann zwei Wohnungen, sodass es auch diesbezüglich keine Probleme gibt, jeder soll einfach behalten was er hat.


    Ich habe jedoch gelesen, dass sich die Kosten nach dem Einkommen richten. Da wir beide ganz gut verdienen ist das natürlich für uns nicht so günstig. Gibt es dennoch Möglichkeiten die Kosten gering zu halten?


    Und würde es sich lohnen einen notariellen Vertrag zu schließen? So wie ich das verstehe kommen dann anstatt der Anwaltskosten die Notarkosten, sodass ich unsicher bin, ob das tatsächlich einen Unterschied machen würde....


    Vielleichat hat hier ja der ein oder andere ein paar gute Tipps :-)

    Hallo Zusammen,


    vielen Dank für eure netten und informativen Antworten. Ich werde das noch mal mit meinem noch-Mann besprechen, aber ich glaube die Lösung nur einen Anwalt zu beauftragen ist für uns eine gute Möglichkeit zu sparen, denn Streitpunkte haben wir nicht und auch den Zugewinn wollen wir nicht durchführen, denn wir haben beide während der Ehe gut weiter wirtschaften können und sind daher glücklicherweise nicht in der Situation "einander etwas zu schulden". :-)

    ich werde mich auf jeden Fall selbst auch noch mal weiter informieren, aber eure Tipps haben mir sehr geholfen, so weiß ich zumindest schon mal wonach ich schauen kann.

    Liebe Grüße und nochmals Danke :-)

    Hallo Zusammen,


    mein Mann und ich wollen uns scheiden lassen und im Grunde genommen sind wir uns auch darüber einig, dass wir das ganze möglichst günstig und ohne Streitigkeiten hinter uns bringen wollen. Wir sind schon seit längerem getrennt und haben auch soweit alles geregelt, nur der offizielle Teil fehlt uns sozusagen noch....

    Man hört jedoch immer wieder, dass eine Scheidung eine enorme finanzielle Belastung wäre. Wie setzen sich die Scheidungskosten denn genau zusammen? Ich frage mich, mit was für Kosten wir in etwa rechnen müssen und ob die Kosten auch so hoch sind, wenn man sich im Grunde selbst bereits über alles geeinigt hat. Gibt es die Möglichkeit das gesamte Verfahren günstiger zu gestalten, zB indem wir im Vorfeld bereits alle Vereinbarungen schriftlich niederlegen oder ähnliches?


    Ich würde mich über jeden Tipp freuen!


    Liebe Grüße :-)