Beiträge von Perlentaucher

    Hallo Nora,

    vermutlich wirst du hier keinen Steuerberater finden. Daher empfehle ich dir einen Lohnsteuerhilfeverein aufzusuchen (günstiger als Steuerberater).

    Meine Meinung als "fortgeschrittener Halbwissender" ist, dass du die km in der Steuererklärung angeben kannst (keine Steuerberatung).

    Moin zusammen,

    ein hoch interessantes Thema hier oder besser gesagt Themen. Ich hoffe, dass ich nicht zu spät bin. ;)


    Danke und mea culpa! Ich habe wirklich in beiden Foren viel rumgelesen und schon den Eindruck, dass sich die Communities und Perspektiven etwas unterscheiden. Was hier eher Konsens scheint, wird in dem Forum teilweise ganz anders gesehen. Daher wollte ich meinen Wissensdurst diversifizieren :P

    Erstmal eine Frage: Was ist das WPF Forum? Konnte es nicht "ergooglen". Ich verfolge seit einigen Wochen das Forum hier und stelle auch fest, dass hier ein mehr oder weniger festgefahrener Konsens herrscht, den ich nicht uneingeschränkt teile (ist gar nicht so kritisch gemeint, wie es sich vielleicht liest).


    Na, wir sind ja eh schon off-topic. ;)

    Und ja, Sie haben natürlich vollkommen recht! Es gibt natürlich diverse BIO- bzw. Umweltsiegel, die gemäß streng festgelegter Kriterien prüfen und dabei hohe ethische/nachhaltige Maßstäbe anlegen (so wie die von Ihnen genannten das sicherlich tun).


    Trotzdem bleibe ich dabei, dass es sich bei ESG/SRI gescreenten Index-ETF m.E. um Greenwashing handelt.

    Dem stimme ich voll zu. ;)

    Ah so. Ich glaube das mit dem Geld wechseln wird schwierig...


    Zur 1822direkt: Ich bin mehr oder weniger zufrieden mit der Bank. Sie tut was sie soll, sprich der normale Zahlungsverkehr funktioniert ohne Beanstandung, auch wenn es manchmal länger dauert (Ausführung könnte manchmal etwas schneller gehen).

    Ich habe z. b. auch mal ein Wertpapierdepot da gehabt. War mir aber zu teuer und ich hab es gekündigt. Das Schließen des Depots wurde aber erst auf eine weitere Nachfrage hin gemacht, obwohl es leer und gekündigt war.

    Mir war halt seinerzeit wichtig, dass ich auf die Geldautomaten der Sparkassen ohne Gebühren zugreifen kann. Und das funktioniert ohne Probleme und Gebühren.

    Ob ich die 1822direkt weiter empfehlen würde? Eher nicht. Meines Erachtens können andere (Direkt-)Banken vieles besser.

    Hochinteressanter Thread hier. Die eigentliche Frage ist noch nicht geklärt, oder? ;)


    Ich habe ein Girokonto bei der 1822direkt (Tochter der Frankfurter Sparkasse). Ist kostenlos bei 700 Euro monatlichen Geldeingang, der m.W. von einem Dritten kommen muss.

    Mit der Sparkassencard kann man bei jeder Sparkasse am Automaten kostenlos Geld abheben, 6x im Monat. (Zumindest) wo ich wohne haben die Spk-Geldautomaten die Option, die Stückelung zu wählen, insbesondere 5 und 10 Euroscheine. Ist das vielleicht eine Alternative für dich?

    Moin zusammen!

    Bin neu hier im Forum.

    Habe ein TG-Konto bei der Renaultbank und der Advanzia Bank. Die Renaultbank hat nun die Zinsen auf 0,20% gesenkt. Daher überlege ich zur openbank zu wechseln. 0,5% Zinsen sind heute eine Ansage. Nun meine Frage: Könnt ihr die openbank insgesamt empfehlen? Also unter Berücksichtigung der spanischen Einlagensicherung, Handling des Kontos (Eröffnung, Überweisung/Rücküberweisung, Service) etc.