Beiträge von aluchip

    Guten Tag,

    wir hatten von 1993 bis 2018 zwei Prämiensparpläne bei der Sparkasse, die auch bis zum Schluss durchgelaufen sind.

    Auf Grund der Berichterstattung über falsch berechnete Zinsen bei dieser Sparform, haben wir im Juli 2020 die Sparkasse

    Mittelthüringen aufgefordert, die Zinsen neu zu berechnen, dies wurde mit dem Hinweis auf Verjährung abgelehnt.


    Daraufhin haben wir im Dezember 2020 die Schlichtungsstelle der Sparkasse in Berlin zwecks Überprüfung des Sachverhalts

    angeschrieben, von dort kam heute dasselbe Ergebnis, in einer Stellungnahme einer Anwaltskanzlei der Sparkasse steht,

    das unsere Ansprüche verjährt währen.


    Einen Spruch vom Ombudsmann dazu gibt es nicht, den könnten wir extra noch anfordern, vermutlich läuft das aber

    auch auf dasgleiche Ergebnis hinaus.


    Mich würde nun mal interessieren ob das mit der Verjährung von bereits abgelaufenen Prämiensparverträgen rechtens ist.


    Gruss, aluchip.