Beiträge von smallhumble

    Wenn mir auf einer Seite Kreditkarte, PayPal, Lastschrifteinzug und sonst noch was als Zahlungsmöglichkeiten angeboten werden und ich weiß, dass es bei der Kreditkarte Gebühren kostet, dann nehme ich doch deswegen gerade die Kreditkarte nicht, sondern in diesem Fall z.B. PayPal. Woher soll ich denn wissen, dass PayPal nur "dazwischen" steht? Das ist für mich ein Zahlungsmittel wie jedes andere auch. Ich kann da ja sogar Guthaben ansammeln.

    Und nein: ich habe die Kreditkarte nicht für Lotto genommen, sondern um PayPal auszugleichen. So eindeutig finde ich das nicht.

    Hallo,

    die Consorsbank erhebt eine sogenannte "Glücksspielgebühr" i.H.v. 5€, wenn man den Lottoschein mit der mitgelieferten Visa-Karte bezahlt. Ich habe allerdings als Zahlungsart "PayPal" angegeben, ausdrücklich nicht die Kreditkarte.

    Beim Kontenausgleich von PayPal verwende ich jedoch oft die Kreditkarte.

    Jetzt habe ich ein-zweimal im Leben Lotto gespielt, weil ich einen Gutschein hatte, mit PayPal gezahlt und bekam 5€ Gebühr abgezogen.

    Ist so etwas rechtmäßig? Schließlich benutze ich die Kreditkarte ja nur indirekt.

    Vielen Dank für Eure Hilfe!