Beiträge von Hanna

    Super, vielen Dank für Eure Einschätzung. Die KLV werde ich dann definitiv nicht abschließen. Ich werde den Versicherungsmenschen dann auch komplett rauslassen. Hatte gehofft, er würde in meinem Sinne agieren, weil ich total unbewandert bin auf dem ganzen Gebiet "Anlage & Sparen". Dann muss ich da wohl allein klarkommen. Wo finde ich eine Anleitung, wie man selbst in ETFs anlegt?

    Moin, ich kann von meinem AG 40 Euro monatliche vermögenswirksame Leistungen erhalten und möchte diese eigentlich in ETFs anlegen. Mein Versicherungsmensch schlägt mir vor, das in eine Lebensversicherung als Altersvorsorge zu packen. Macht eine Lebensversicherung als Altersorsorge überhaupt Sinn oder gibt es da Produkte, die sich besser eignen? In einem Video von Finanztip wird von der Variante "VL in Lebensversicherung" abgeraten. Grundsätzlich finde ich die Idee, 7 Jahre das Geld nicht anzufassen völlig in Ordnung, ich brauche da also keine Flexibilität. Der Versicherungsmensch argumentiert, dass ich im Alter auf das Geld keine Steuern zahlen muss, was das Modell so attraktiv macht. Ich habe tatsächlich noch keine Altersvorsorge, deshalb ist die Idee ja vielleicht doch nicht so schlecht?
    Freue mich über Eischätzungen und Meinungen.