Beiträge von piripiri

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für eure wertvollen Hinweise! monstermania : Danke für den Link, die Diskussion um die freiwilligen Einzahlungen in die GRV ist sehr interessant! Und ich werde mich vielleicht nun doch schon dieses Jahr um einen Beratungstermin bei der GRV bemühen. Vielleicht ist es ja schlauer in kleineren Raten in den kommenden Jahren dort einzuzahlen, ich hatte bisher gedacht, dass ich erst einmal ein paar Jahre Renditen erziele und davon dann einen Teil des Geldes nehme, und in vier großen Jahresraten bezahle:). Man bräuchte einfach eine Glaskugel für die Zukunft andiii_98 ich drücke uns allen die Daumen, dass wir keinen Kurseinbruch mit 62 haben werden. Ich habe mir vorgenommen jedes kommende Jahr einmal zu überlegen, ob die bisherige Planung noch passt, oder ob ich den Aktienanteil verringere - jetzt erst mal starten, so die dkb mich lässt, und dann sehen, wie ich mich dabei fühle, und wie sich alles entwickelt...Danke auch für den Hinweis mit dem Auszahlplan lieber Kater.Ka, ich komme gerne wieder auf euer geballtes Fachwissen zurück...

    Hallo Kater.Ka, chris2702 und monstermania,


    danke für eure besorgten Nachfragen, es sind noch 13 Jahre. Ich würde gerne mit 63 statt 67 in Rente gehen, und muss die Abschläge in der gesetzlichen Rente kompensieren, deswegen hoffe ich, dass das eine gute Strategie ist und mir eine gute Rendite bringt. Das ist der Herzenswunsch, den ich mir durch eine Erbschaft jetzt wohl erfüllen kann. Die Alternative zum ETF wäre eine freiwillige Einzahlung in die Rentenkasse, aber dafür bräuchte ich das komplette Vermögen X( Ich bin froh, dass ich den Saidi-Podcast entdeckt habe. In meiner Planung kommen 25% aufs Tagesgeld und der Rest soll in ETFs gehen - der Anlagehorizont ist ja eigentlich darüber hinaus auch länger als bis 63. Ich werde wohl den thesaurierenden "hellgrünen" MSCI World -ETF nehmen, den Finanztip empfiehlt, und hoffe, dass ich damit breit genug aufgestellt bin. Danke für eure Reaktion, das ist ein tolles Forum hier <3

    Hallo zusammen,

    ich bin neu im Forum, seit kurzem großer Fan von Saidis Podcast. Ich habe folgenden Plan gefasst:

    Ich möchte ca. 50.000 Euro und außerdem monatlich 200 Euro in den MSCI World anlegen. Gerade läuft die Depoteröffnung bei der DKB, ich habe allerdings noch keine Freischaltung. Jetzt frage ich mich, wie schaffe ich es, dass Sparplan und Einmalanlage dort zusammen geführt werden, so dass auch der Sparplan vom Zinseszins der Einmalanlage profitiert.

    Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen, es geht um meine Altersvorsorge und ich möchte da keine blöden Fehler machen.

    Danke und Grüße

    Piripiri