Beiträge von LeonWeber1298

    Hallo Zusammen,


    ich fange ab dem 1. September 2021 eine neue Stelle als Junior Consultant an. Dazu hätte ich zwei Fragen. Vorweg ist wichtig zu wissen, dass der Vertrag auf Home-Office ausgelegt ist. Die Firma ist rund 200 km von meinem Wohnort entfernt und ich habe zwar die Möglichkeit dort ins Büro zu fahren, aber keine Pflicht dazu.


    1. Ich bekomme ab Tag 1 einen Firmenwagen. Bei diesem ist doch dann "nur" der geldwerte Vorteil zu versteuern durch die 1%-Regel, da ich ja keinen Vorteil aus dem Weg zur Firma ziehe. Schließlich fahre ich ja nicht die Firma, da ich ja von Zuhause aus arbeite. So wie ich das verstehe, also nur 1% auf den Bruttolistenpreis.


    2. Ich ziehe zum selben Zeitpunkt auch mit meiner Freundin zusammen. In der Wohnung werde ich ein extra Arbeitszimmer für das Home-Office haben. Hierbei handelt es sich um einen gesonderten Raum der 11,13 qm^2 groß ist. Die Wohnung ist insgesamt 70 qm^2 groß, sodass ca. 16% mein Arbeitszimmer sind. Welche Kosten kann ich nun für das Home-Office ansetzten?


    Ich habe im Anhang noch den Auszug aus meinem Arbeitsvertrag für die Home-Office Tätigkeit hinterlegt, sodass Ihr sehen könnt, wie es dort formuliert ist.


    Ich freue mich von euch zu hören!


    Viele Grüße


    Leon