Beiträge von Thebat

    Da die Höhe der Pension im Gegensatz zu Rentenhöhe so gut wie fest steht, ist die Lücke so groß wie Pension abzgl. deinem Bedarf.


    Einer kommt mit 71,75% von letzten Netto hin, ein anderer nicht.

    Für private Verkäufe bei Ebay.


    -> Sofern du kein gewerblicher Händler bist oder mit Gold etc. handelst, sind das kein steuerlichen Einkünfte. Es kommt hier auf den Umfang und die Nachhaltigkeit (An- und Verkauf) an.


    kleine Nebenjobs (Babysitten)


    -> Wenn nicht gewerblich betrieben, dann müsste dich der Haushalt als Aushilfe anstellen. Wenn er das nicht macht, dann ist das in erster Linie sein Problem.


    und private Vermietung meines KFZs habe ich Nebeneinnahmen.


    -> Umfang? Da hier die Abschreibung und die laufenden Kosten gegengerechnet werden, dürfte es vermutlich eh auf Liebhaberei hinaus laufen.


    Fazit:


    Bei allen 3 Bereichen dürfte kaum etwas hängen bleiben, außer du hast hier ein wenig untertrieben.


    Wenn du echte Probleme bekommen willst, dann gibst du irgend etwas davon in deiner Steuererklärung an. Dann geht es dem Amt nämlich nicht um die mögliche Höhe des steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Schadens, sondern nur noch um die Sanktionierung deiner Vergehen.

    Einspruch einlegen und mal zynisch fragen, welche Materialien ein Schornsteinfeger wohl für seine Messungen verbrauchen sollte.


    Das Streichen ist so dumm, da muss ein Azubi am Werk gewesen sein.

    Aber Hallo! Das Depot ist meines Wissens nach bereits jetzt schon Eigentum des Kindes. Du darfst nur in seinem Namen zu seinem Wohl damit handeln bis es 18 wird. Machst du Mist damit, hast du schnell das Gericht an der Backe.


    Da wäre ich ganz vorsichtig.

    Naja, er hat allerdings Recht damit - auch wenn die Situation doof ist.


    Wie wäre es denn, wenn du in Dividendenpapiere oder ausschüttende ETFs gehst und die Dividenden ihm zur freien Verfügung lässt? Wenn er so unreif ist, dann gibt er sich evtl. damit zufrieden und kommt gar nicht erst auf die Idee die Aktien zu verkaufen. Zumal er sich ja dann auch erst mal mit dem Prozedere des Verkaufs befassen müsste.


    Ihm das Geld ganz vorzuenthalten sehe ich kritisch, auch wenn die Überlegung nachvollziehbar ist.

    Nachtrag:


    Mich würde nun noch interessieren, was man während der evtl. umfangreichen Umbaumaßnahmen machen soll? Mit der Familie ins Hotel ziehen?


    Und was ist, wenn die alte Heizung irreparabel wird und Handwerker/Material für den Umbau erst in 6 Monaten verfügbar sind?


    Oder wenn man dann zwangsweise im Winter die Heizung erneuern muss?


    Oder wenn man als Rentner von der Bank kein Darlehen über 30.000 Euro bekommt?


    Zitat der Abgeordneten nach der Verabschiedung, auf die Frage wie das technisch überhaupt lösbar sein soll: "Egal, der Markt wird bis dahin schon eine Lösung finden."

    Macht ihr euch, als Gasheizungsbesitzer, Gedanken darüber?


    Ja, seit 6 Wochen fast täglich. Laut Experten kostet eine Ertüchtigung des Hauses (Leitungen, Radiatoren, ggfls. Fussbodenheizung, Renovierung nach Umbau + Wärmepumpe ca. 60.000 Euro. Davon werden mit viel Glück rd. 50% gefördert. Neue Gasheizung liegt bei 12.000 Euro.


    Und wenn ja, welche?


    Genau die Gedanken, die du dir auch machst.


    Oder denkt ihr, dass wird sowieso anders kommen als man denkt?


    Nein, Ideologen kann man nicht mit Vernunft beikommen. Und damit meine ich Brüssel und auch die Ampel.


    Fazit:


    2023 oder 2024 fliegt die funktionierende 20 Jahre alte Gaskombitherme raus und eine Gasbrennwertanlage kommt rein. Super ökologisch, wenn man funktionierende Dinge verschrotten muss.


    Ergänzung:


    Die Einsparung durch eine neue Gasbrennwertanlage liegt im Jahr bei ca. 60 bis 80 Euro. Überschlägig.

    Das Hausdarlehen spielt nicht in die Schufa rein.


    Dein Score ist für einen "Normalo" relativ niedrig, Probleme würde ich nicht ausschließen wollen. Vermutlich wird sich das dann aber im Rahmen eines Darlehensangebotes über einen erhöhten Zinssatz ausdrücken.


    Bleibt die Frage, warum dein Score nur bei 93 liegt. Zu viele Konsumentenkredite (Kauf auf Rechnung), häufige Bankwechsel, zu viele Konten?

    Die 2,xx Euro beim Grundpreis entfallen vermutlich auf die Anpassung der Umsatzsteuer von 16 auf 19 Prozent. Angebot war bestimmt Ende 2020 mit 16%.


    Was die Preisgarantie angeht: Änderungen bei Steuern und Abgaben dürfen umgelegt werden. Müsstest du Mal schauen, ob sich bei der EEG oder CO2 Abgabe in 2021 etwas verändert hat.