Beiträge von AktienAnfaenger

    Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen! :)


    Das mit dem FIFO ist ein guter Tipp, das werde ich mir mal genau angucken!

    Auf jeden Fall ist es für mich hilfreich zu wissen, dass ich ohne Bedenken bei einem ETF bleiben kann.


    Für mich persönlich sind 300.000€ viel Geld. Aber das stimmt natürlich, dass es für andere Leute nur "Kleingeld" ist. ;)


    Die Summe habe ich unter Berücksichtigung der durchschnittlichen Inflation und Rentenanpassung ermittelt (wie Saidi es in den Videos erläutert), weswegen es eigentlich passen sollte, aber da das auch schon wieder ein Jahr her ist, gucke ich es mir zur Sicherheit nochmal an.


    Nochmal vielen Dank für die Tipps! :thumbsup:

    Hallo zusammen,


    ich möchte mittels ETF meine Rentenlücke schließen und habe mir dafür letztes Jahr ein Depot eröffnet und erste Anteile an einem MSCI World gekauft. Mein Ziel ist es in gut 35 Jahren Anlagedauer auf 300.000€ zu kommen.

    Von meinem Gefühl her ist das eine recht große Summe und ich bin unsicher, ob ich das mit einem ETF abdecke, oder ob es ratsam ist das auf mehrere ETF aufzuteilen?

    Habt Ihr da einen Rat für mich?


    Ich freue mich auf Eure Rückmeldungen! :)


    Viele Grüße

    AktienAnfaenger