Beiträge von Bernd Faustus

    Ich denke auch, du solltest dir wirklich weniger Sorgen machen. Deine Ambitionen sind trotzdem sehr efreutlich. Wünsche dir das aller beste auf deinem Weg. Genügend Spartipps hast du denke ich wohl bekommen :)

    Soo Seabstian Hofft du wirst hier in diesem Forum sicherlich keine Antwort auf deine Frage bekommen. Die Leute hier haben in der Mehrheit keine Trading Erfahrung und investieren in erster Linie über ETFs. Ich würde ganz gezielt einfach in Google oder Social Media nach Erfahrungsberichten suchen. :)

    Also Seabstian Hofft

    da gibt es doch genug Erfahrungsberichte im ganzen Netz, da brauchst du doch nicht hier zu fragen. Google doch einfach mal selber!


    Das hier hab ich sofort gefunden, bitte sehr:

    https://goo.gl/maps/rDnTVTi9w5BgVTAm6

    Leider darf ich hier unsere Website nicht verlinken, um Ihre Frage noch einfacher zu beantworten Bernd Faustus . Sie finden uns bei Google relativ einfach. Wenn sie dort im Menu auf "Über uns / Team" klicken, sehen Sie die einzelnen Berater und deren jeweilige Spezialisierung. In alphabetischer Reihenfolge: Uta Asmussen, Thomas Greven, Sonja Hönig, Elmar Konrath, Patrick Mini, Berndt Schlemann, Sebastian Weißschnur. Dazu kommen noch Dr. Elisabeth Schlemann als Gesellschaftsärztin und Labrackel Emil als Sicherheitschef (fehlt noch auf der Seite). :) Wenn Sie in diesem Thread hier etwas hochscrollen werden Sie feststellen, dass Herr Weißschnur schon in früheren Erfahrungsberichten mehrfach lobend erwähnt wurde. :)

    Ach gut :) ich war nur etwas verwirrt weil der Beitrag ja über Sie geht und dann eine komplett andere Persone rwähnt wird! Ich bin noch dabei mir die ganze Konversation durchzulesen !

    So in etwa mache ich es auch. Zusätzlich habe ich noch Ökoworld und den Clean Energy ETF. Die beiden werden zusammen mit MSCI World SRI mit insgesamt 2000€ im Monat bespart und wenn mal was übrig ist, kommt das in den GLS Aktienfond A (hat ja keinen AA).


    Neben Wahlen ist das nachhaltige Investieren aus meiner Sicht der größte Hebel, die Zukunft zu verbessern! Dazu gehört natürlich noch im normalen Leben: wenig Fleisch (kein Rind), wenig fossiler Verkehr (gar keine Flüge mehr), Ökostrom, weniger sinnloser Konsum und die Kinder liebevoll und nachhaltig zu erziehen.


    Man glaubt es nicht, aber das Leben macht auch so seeehr viel Spaß ;-)

    Das sehe ich genauso! Man investiert praktisch in die Zukunft !
    Löbliche Einstellung!

    Wer ist denn Herr Weißschnur jetzt schon wieder? Gehört der auch zum Unternehmen von Herrn Schlemannn

    Planst du das für ein Unternehmen oder für dein privates Haus? Für ein unternehmen würde ich dir fast dazu raten, weil es deine Umweltbilanz deutlich anheben kann und sich somit lohnen würde...

    Also... das waren/sind einige Einzelaktien * (ohne Banken, Versicherer, Autobauer...) und in jüngeren Jahren einige Immobiliengeschäfte (Immobilien als Handelsware ;-) = günstig kaufen, modernisieren und/oder in mehrere WE aufteilen, verkaufen - eingesetztes Eigenkapital konnte/kann im 2- bis 3-Jahresturnus verdoppelt werden).


    * Aktien von Unternehmen, die Geld verdienen. Keine IPOs, jedenfalls nicht zum Börsengang. Arbeiten mit SL-Order. Gewinnmitnahmen, wann immer angeraten.


    Also... kein Hokuspokus und kein Zocken...

    Von IPO's würde ich als unerfahrene Person auch erstmal die Finger lassen, wie man jz bei Alibaba, Tencent etc. sieht..

    Auch wenn man selbst gut Bescheid weiß, finde ich einen Austausch mit anderen sinnvoll. Das kann man hier im Forum machen oder auch mir einer Anlageberaterin. Das schöne an der Beraterin ist ja, dass man dabei das Heft nicht aus der Hand gibt, sondern auf Augenhöhe mehrere Strategien diskutieren kann. Und wer dafür keine Zeit investieren will, ist bei der Vermögensverwalterin gut aufgehoben. Zugegeben, ob die Leute gut sind und zu einem passen, sieht man leider nicht sofort.

    Gut geschrieben!

    Ich hab es mal versucht und nicht so schlechte Erfahrungen gemacht!


    Prinzipiell stimme ich dir aber dennoch zu, dass man wenn man die nötige Expertise besitzt sein Geld besser selbst investieren sollte

    Ja wie gesagt ich hatte nicht so tolle Erfahrungen und würde es nicht weiterempfehlen aber wenn du gute Erfahrungen gemacht hast dann freut mich das natürlich!

    Hahahah gut formuliert!

    Nadann mach du das wie du denkst und möchtest ;)

    Beschwer dich nur nicht im Nachhinein wenn dein Geld weg ist, vllt hast du auch Glück


    Ich habe mein Geld bei einer Bank, da weiß ich aber, dass das nur langsam verschwindet und verliere nicht alles sofort