Beiträge von Mark0207

    Jetzt nicht falsch verstehen, aber ich würde gerne konkret auf meinen Fall bezogen die Auskunft haben, nicht auf deinen;)


    Und die unsicheren Teile (Bewertungsreserven etc.) werden in dem Rechner ja als Variablen eingegeben, es geht mir vor allem um die bereits garantierten bzw. feststehenden Beträge.


    Konkret geht es mir um die Frage der Dynamik, ist hier auch ggf. jemand von Finanztip und kann mir das erklären wie der Rechner hier aufgesetzt ist?

    Dazu meine Frage: Und zwar wenn ich bisher jedes Jahr die Dynamik mitgemacht habe (von 5%) und diese jetzt beenden würde... welcher Renditewert bzw. welches Rechnerergebnis ist dann korrekt? Das ohne Dynamik mit der positiven Rendite oder das mit der negative Rendite?

    Ich habe noch mal eine konkrete Frage zu meinen beiden Screenshots mit den Rechner Ergebnissen. Und zwar macht die Dynamik im Rechner ja ganz klar den Unterschied aus, ob eine Rendite von knapp 2 % erreicht wird oder sogar eine Minusrendite.



    Dazu meine Frage: Und zwar wenn ich bisher jedes Jahr die Dynamik mitgemacht habe (von 5%) und diese jetzt beenden würde... welcher Renditewert bzw. welches Rechnerergebnis ist dann korrekt? Das ohne Dynamik mit der positiven Rendite oder das mit der negative Rendite?

    Ich habe noch mal eine konkrete Frage zu meinen beiden Screenshots mit den Rechner Ergebnissen. Und zwar macht die Dynamik im Rechner ja ganz klar den Unterschied aus, ob eine Rendite von knapp 2 % erreicht wird oder sogar eine Minusrendite.


    Dazu meine Frage: Und zwar wenn ich bisher jedes Jahr die Dynamik mitgemacht habe (von 5%) und diese jetzt beenden würde... welcher Renditewert bzw. welches Rechnerergebnis ist dann korrekt? Das ohne Dynamik mit der positiven Rendite oder das mit der negative Rendite?

    Hallo zusammen, ich stehe aktuell vor der Frage ob ich bei meinem Arbeitgeber die angebotene betriebliche Altersvorsorge abschließen soll oder nicht und bin sehr unschlüssig. Angeboten wird nur ein Tarif einer Pensionskasse, da das Unternehmen zu einem Verbund gehört. Da ist der Garantiezins aktuell 0,5%. Die Regelung vom Arbeitgeber her ist so, dass der Betrag den ich vom Brutto einzahlen möchte, vom Arbeitgeber noch mal in der gleichen Höhe dazu gelegt wird. In meinem Fall würde ich 50 € von meinem Brutto dazu geben wolle und der Arbeitgeber dann eben noch mal 50€. Ich verdiene etwas über der Beitragsbemessungsgrenze der Krankenkasse, also über diesen 4500 € (oder was das ca sind).


    Einerseits habe ich bei finanztip gelesen, dass bei einem so guten Zuschuss des Arbeitgebers es sinnvoll ist das zu machen, andererseits ist der Garantiezins natürlich gering und ich liege über der Beitragsbemessungsgrenze, was ja wohl eher nachteilig ist.


    Was meint ihr dazu?:/

    Hallo zusammen,


    ich bin neu hier und kam über den Rechner von der Finanztip Website hierher, mit dem man die Rendite seiner kapitalbildenden Lebensversicherung ausrechnen kann. Ich muss dazu sagen, dass ich was Finanzen angeht echter Anfänger bin (was das Wissen angeht) und jetzt nicht so recht weiß wie ich das Ergebnis des Rechners deuten soll bzw. ob ich das richtig gemacht habe, weil bei mir sogar eine negative Verzinsung bei meinem Vertrag herauskommt. Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht, weil meine LV sogar vor 2005 abgeschlossen wurde (also steuerfreie Auszahlung) und einen "garantierten Zins" von 2,75% hat. Mir ist schon klar, dass die Kosten die Rendite mindern, aber doch hoffentlich nicht so stark, dass ich sogar eine negative Rendite hätte...?!


    Was mich zusätzlich verwirrt an dem Rechner ist, dass ich eine jährliche Dynamik von 5% im Vertrag habe... wenn ich diese beim Rechner jetzt mal testweise "rausnehme", springt die Rendite plötzlich von -1,66% auf +1,87% (was ja gut wäre). Heißt das übersetzt, dass ich einfach nur die Dynamik bei meinem Vertrag abschalten lassen muss damit er sich doch rentiert?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil ich echt nicht weiß was ich jetzt machen sollte, wenn mein Vertrag wirklich so mies wäre?!


    Grüße Mark


    Ja, ein ETF Depot habe ich auch schon wo ich mtl. reinspare und egal wie ich es mit der KLV mache, würde ich das ggf. mtl. gesparte Geld da dann mit dazu reinfließen lassen zusätzlich.

    Ich bin nur sehr unsicher was genau ich jetzt machen soll konkret mit Kündigung/Widerruf/Stilllegung etc....

    Beim Widerruf habe ich echt Respekt vor dem ganzen Streß/Theater bis das ggf. durch ist (verursacht ja auch Kosten erstmal) und beim kündigen vor dem "verlorenen Geld" (Rückkaufswert)

    Noch eine Frage zu deinen realen 2,8% p.a.... Wie kann es aber sein, dass ich dann bei meinem Garantiezins von 2,75% nicht wenigstens auf eine tiefe (reale) positive Verzinsung lt. dem Rechner komme?

    Sagen wir mal ich nehme die Dynamik raus und stelle auf jährlich Zahlung um... würdet ihr dann die LV behalten?

    monstermania
    Was ist denn der Grund wieso du deine LV nicht kündigst oder verkaufst?

    Hallo zusammen, ich bin neu hier und kam über den Rechner von der Finanztip Website hierher, mit dem man die Rendite seiner kapitalbildenden Lebensversicherung ausrechnen kann. Ich muss dazu sagen, dass ich was Finanzen angeht echter Anfänger bin (was das Wissen angeht) und jetzt nicht so recht weiß wie ich das Ergebnis des Rechners deuten soll bzw. ob ich das richtig gemacht habe, weil bei mir sogar eine negative Verzinsung bei meinem Vertrag herauskommt. Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht, weil meine LV sogar vor 2005 abgeschlossen wurde (also steuerfreie Auszahlung) und einen "garantierten Zins" von 2,75% hat. Mir ist schon klar, dass die Kosten die Rendite mindern, aber doch hoffentlich nicht so stark, dass ich sogar eine negative Rendite hätte...?!



    Was mich zusätzlich verwirrt an dem Rechner ist, dass ich eine jährliche Dynamik von 5% im Vertrag habe... wenn ich diese beim Rechner jetzt mal testweise "rausnehme", springt die Rendite plötzlich von -1,66% auf +1,87% (was ja gut wäre). Heißt das übersetzt, dass ich einfach nur die Dynamik bei meinem Vertrag abschalten lassen muss damit er sich doch rentiert?



    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, weil ich echt nicht weiß was ich jetzt machen sollte, wenn mein Vertrag wirklich so mies wäre?!



    Grüße Mark