Beiträge von DirkK

    In dem Bsp. hätte ich also bei Tradegate sogar für 72,998 gekauft, statt für nur 72,878 bei L+S Exchange.

    Wieder zurück zu TR mit 1€ Gebühr also deutlich günstiger als z. Bsp. Consors über Tradegate mit rund 9,95€ Gebühr.

    Problematisch wird es bei TR dann nur, wenn der Kurs bei L+S höher als bei anderen ist, da ich dort keine Wahl habe. Aber unter Berücksichtigung des '1€' meist nicht dramatisch...


    Also nochmals vielen Dank für die schnelle Auskunft :-)

    Vielen Dank für die schnellen Rückmeldungen. Aber ... so ganz verstanden habe ich es leider doch nicht.

    Zunächst:

    Bei den Kosten wird immer wieder auf den hohen Spread hingewiesen,

    bezog sich auf Kommentare und Bewertungen zu TR. Aber wenn ich TR mal ausser Acht lasse: Ich kaufe z. Bsp. eine Aktie zum Kaufkurs von 105€, der Verkaufskurs liegt bei 100€ und somit der Spread bei 102,50€. Ich bezahle also 105€ plus Ordergebühr.


    Bei einem ASK von 110€ und einem BID von 100€ zahle ich halt 110€ plus Ordergebühr. Der Kaufpreis ist höher, klar, aber die Höhe des Spread hat doch dann nichts mit der Ordergebühr zu tun?

    Ich habe so das Gefühl, da fehlt mir einiges an grundlegendem Wissen...

    Wichtig ist doch beim Kauf, dass ich den Kaufkurs kenne UND was an Gebühren hinzukommt. Was hat da der Spread, rein auf die Ordergebühr bezogen, damit zu tun?

    Hallo,

    ich bin bei der Auswahl eines Neo Brokers natürlich auch über Trade Republic gestolpert. Als absoluter Neuling suche ich nach 'versteckten' Kosten, da 1€ pro Trade sehr günstig erscheinen. Bei den Kosten wird immer wieder auf den hohen Spread hingewiesen, und hier kommt meine Frage dazu:

    was hat der Spread mit den Kosten beim Kauf von Aktien zu tun?

    Bitte nicht gleich in der Luft zerreissen, ich bin halt kompl. neu auf diesem Gebiet. Was ein Spread ist, weiß ich. Und auch, das ein Spread an den unterschiedlichen Handelsplätzen verschieden ist. Aber ich kaufe eine Aktie doch zum Kaufkurs, was hat das dann mit dem Spread zu tun?

    Vielen Dank für eine möglichst einfach formulierte Antwort - und bitte nicht auslachen ...

    Dirk